Haupt / Neugeborenes

Wie man ein Neugeborenes badet: Babys erste Bäder

Sind Eltern normalerweise besorgt darüber, wie sie ihr Neugeborenes zum ersten Mal baden sollen? Wie macht man Wasser bequem? Wie wird das Baby im Allgemeinen seinen ersten Kontakt mit Wasser wahrnehmen? Sollten Sie Ihr Baby vor dem Baden füttern?

Wir werden versuchen, Antworten auf diese und viele andere Fragen zu geben..

Wann soll das erste Bad eines Neugeborenen gemacht werden??

Am ersten oder dritten Tag nach der Geburt (zu diesem Zeitpunkt sind Mutter und Baby normalerweise im Krankenhaus) wird das Neugeborene nicht gebadet. Es reicht aus, das Kind zu waschen und seinen Körper im Bereich aller Falten vorsichtig mit einem feuchten Tupfer oder einer Serviette abzuwischen. Das allererste Baden eines Neugeborenen kann durchgeführt werden, wenn Sie mit Ihrem Baby nach Hause kommen..

Warum sind Wasserbehandlungen wichtig?

Auf die Frage junger Eltern, ob es möglich ist, ein Neugeborenes zu baden, wird jeder Kinderarzt dies bejahen. Ein Bad zu nehmen ist schließlich nicht nur mit Hygiene verbunden, sondern auch mit anderen notwendigen Aspekten des Lebens - Unterstützung des Immunsystems und des emotionalen Zustands. Ein Neugeborenes sollte täglich gebadet und nach jedem Stuhlgang gewaschen werden..

Wenn Sie Ihr Baden richtig organisieren, geschieht Folgendes:

  • Die Haut des Kindes durchläuft den notwendigen Reinigungsprozess.
  • das Kind kommt zu einem Zustand der Ruhe und Harmonie;
  • Der Körper des Babys erhält die ersten Härtungsstunden.
  • Das Neugeborene lernt einen wichtigen Teil der umgebenden Welt, der mit dem Gefühl von Wasser verbunden ist.
  • Das Kind und seine Eltern bekommen positive Emotionen.

Wann ist es besser zu baden: morgens oder abends?

Normalerweise wird empfohlen, ein Bad mit abendlicher Fütterung, Entspannung und dem Schlafengehen zu verbinden, da warmes Wasser nicht nur eine allgemeine beruhigende Wirkung hat, sondern auch die mit Bauchkoliken verbundenen Schmerzen gut lindert.

Wenn Sie feststellen, dass das Baden Ihr Baby nicht beruhigend, sondern belebend beeinflusst, verschieben Sie einfach die Zeit für ein Bad am Morgen oder Nachmittag. Lassen Sie die Muster fallen und beobachten Sie: Wie Ihr Baby auf den Badevorgang reagiert, wie angenehm es ist, welche Vorteile das Kind beim Baden hat. Sie können diese Fragen bereits in der ersten Woche der "Wasserexperimente" beantworten und so das für das Kind angenehmste Badregime erstellen..

Berücksichtigen Sie jedoch gleichzeitig die Zeit der Wasserprozeduren: Wenn das Baby morgens ein Bad nimmt und es belebt, können Sie dabei lustige Musik einschalten, dem Baby Wasserspielzeug vorstellen und mit ihm kommunizieren. Wenn Sie abends eine Atmosphäre maximaler Ruhe und Stille schaffen möchten, verwenden Sie keine zu hellen Lampen im Raum.

Wichtige Details zum Baden

Wie kann man ein Neugeborenes baden, damit das Verfahren maximalen Nutzen und Komfort bietet? Versuchen Sie, die wichtigen kleinen Dinge zu berücksichtigen:

  • Verwenden Sie zum Baden kein gewöhnliches Erwachsenenbad, sondern ein spezielles Kinderbad - ab 65 cm Länge; Es gibt spezielle anatomische Bäder, die bequemer zu verwenden sind, da ihre Ebene in einem Winkel angeordnet ist, so dass der Kopf des Kindes über der Wasseroberfläche gehalten wird.
  • Spülen Sie das Bad vor dem Gebrauch gut mit einem speziellen Babyprodukt aus und gießen Sie es mit kochendem Wasser darüber.
  • Wie kann man ein Neugeborenes waschen, während die Nabelwunde noch nicht verheilt ist? Um den Heilungsprozess zu beschleunigen, verwenden Sie nur gekochtes Wasser für das Bad (kochen Sie es im Voraus und kühlen Sie es auf die erforderliche Temperatur ab)..
  • Um nicht an der richtigen Wassertemperatur zu zweifeln, kaufen Sie ein Wasserthermometer oder "schmecken" Sie das Wasser mit Ihrem Ellbogen. Baden Sie das Baby bei einer Temperatur von 37-38 Grad: Dies entspricht der Temperatur des Fruchtwassers, bei der das Baby daran gewöhnt ist, im Bauch der Mutter zu "baden".
  • Wenn Sie Kräutertees zum Baden verwenden möchten, fragen Sie im Voraus, welche Eigenschaften jeder von ihnen hat (allgemeine Kräftigung, Beruhigung, Antiseptikum, Antiallergie usw.). Bereiten Sie die Brühe im Voraus vor (etwa eine Stunde vor dem Baden) und geben Sie sie kurz vor dem Baden in das Bad.
  • Im ersten Lebensmonat eines Babys empfehlen Kinderärzte die Verwendung von Hygieneprodukten (Shampoo, Seife, Schaum usw.) nicht, da immer noch genügend Wasser für empfindliche Babyhaut vorhanden ist. Bei Bedarf können Sie Babyseife verwenden, jedoch nicht öfter als einmal pro Woche.
  • In den ersten Lebenstagen sollten Sie keine Schwämme und Waschlappen zum Baden des Babys nehmen. Verwenden Sie besser ein sehr weiches Tuch, ein Wattestäbchen oder waschen Sie die Haut des Babys einfach leicht mit der Hand.
  • Nachdem Sie das Kind in der Badewanne gebadet haben, heben Sie das Baby über die Oberfläche und spülen Sie seinen Körper mit sauberem Wasser aus der Pfanne (bereiten Sie die Pfanne im Voraus vor und stellen Sie sie neben die Badewanne)..
  • Stellen Sie für maximalen Komfort und wenn es der Platz in Ihrem Badezimmer erlaubt, einen Wickeltisch daneben und legen Sie ein trockenes Babytuch (vorzugsweise ein spezielles mit Kapuze) darauf, damit Sie den Körper des Babys sofort nach dem Spülen nass machen, einwickeln und ins Zimmer bringen können.
  • Bereiten Sie Kleidung und Pflegeprodukte im Voraus im Zimmer vor: Tampons, Wattestäbchen, Nabelwundenbehandlung, Windel, Puder. Verwenden Sie nach dem Bad keine fettigen Cremes (insbesondere in den Hautfalten), um Windelausschlag zu vermeiden.

Vor oder nach dem Füttern baden?

Es hängt alles davon ab, wie Ihr Baby gefüttert wird. Wenn auf einer Brust - kann es sowohl vor als auch nach dem Baden gefüttert werden. Wenn das Kind eine künstliche Mischung isst, ist es ratsam, eine Pause zwischen Baden und Füttern einzuhalten..

Wie man ein Neugeborenes richtig badet

Wie man ein Baby wäscht:

  • Stellen Sie die Badewanne so auf, dass Sie Ihren Rücken 7-10 Minuten lang gerade halten können. Es gibt spezielle Rahmen für die bequeme Platzierung einer Babywanne in einer großen Badewanne, damit Sie sich wohl fühlen. Im anatomischen Bad ist das Kopfende leicht angehoben: Dies ist sehr bequem und ermöglicht es Ihnen, den Kopf des Babys so zu stützen, dass er nicht in Wasser eintaucht.
  • Wenn die Babywanne nicht anatomisch ist, legen Sie einfach eine mehrmals gefaltete Windel unter den Kopf.
  • Bereiten Sie das Wasser im Bad vor und bringen Sie die Temperatur auf 37-38 Grad. Wenn nötig, fügen Sie dem Wasser einen belasteten Kräuterkocher hinzu.
  • In den ersten Lebenstagen eines Babys können Sie nicht nackt baden, sondern in eine dünne Windel gewickelt - dies macht es bequemer.
  • Tauchen Sie den Körper des Babys mit den Kleiderbügeln vollständig in die Badewanne und legen Sie den Kopf vorsichtig über das Wasser auf das "Kissen" einer aufgerollten Windel.
  • Sie können das Baby eine Weile in ruhigem Wasser lassen oder sofort mit Wasser aus einer kleinen Kelle übergießen: Tun Sie, was das Kind mag, und überwachen Sie ständig die angenehme Wassertemperatur.
  • Wenn das Baby in einer Windel badet, lockern Sie allmählich seine Beine und Arme und waschen Sie sie leicht mit Ihren Händen oder einem Tuch.
  • Denken Sie daran, das Neugeborene mit sauberem Wasser abzuspülen, insbesondere wenn Sie Badeseife verwendet haben.
  • Die Wassertemperatur von 37-38 Grad gilt als Standard für das Baden eines Babys. Mit der Zeit werden Sie jedoch feststellen, in welchem ​​Wasser Ihr Kind am liebsten badet - wärmer oder kühler.

Ändern der Regeln: Wie man ein wachsendes Baby badet

  • Baden Sie Ihr Baby bis zu zwei Monate täglich (vorzugsweise in einer dünnen Windel und nicht nackt). Die Badedauer in den ersten Lebensmonaten beträgt ca. 5-8 Minuten.
  • Baden Sie das Baby nach 2 bis 3 Monaten weiterhin in der Babywanne, verringern Sie jedoch allmählich das Wasservolumen. Wenn das Kind gerne badet, kann die Badezeit auf 15 Minuten verlängert werden. Vergessen Sie jedoch nicht, die optimale Wassertemperatur beizubehalten, indem Sie dem Bad allmählich warmes Wasser hinzufügen.
  • Von 3 bis 6 Monaten werden die Beweglichkeit und Aufmerksamkeit des Kindes höher, so dass ihm allmählich beigebracht werden kann, in einem großen Bad zu schwimmen, und die Zeit kann auf bis zu 20 Minuten verlängert werden.
  • 6 Monate altes Baby kann bereits sitzen und spielen; Daher können Sie Ihrem Kind während des Badens spezielle Wasserspielzeuge und Bücher anbieten. Wenn das Baby bereit ist, können Sie ein großes Bad benutzen. Spiele und Baden in diesem Alter können bis zu einer halben Stunde dauern.

Was tun nach dem Baden Ihres Neugeborenen?

  • Wickeln Sie das Neugeborene nach dem Baden in ein Handtuch, das Feuchtigkeit gut aufnimmt. Es ist besser, ein Babytuch mit Kapuze zu kaufen, damit das Kind warm ist und die Haare auf dem Kopf schnell trocknen.
  • Tupfen Sie alle Falten am Körper des Kindes gut ab, trocknen Sie die Haut mit sanften Tupfbewegungen und versuchen Sie, sie nicht mit einem Tuch zu reiben.
  • Hygienemaßnahmen durchführen: Falls erforderlich, Ohren reinigen, Haut mit Puder oder Feuchtigkeitscremes behandeln;
  • Ziehen Sie eine Windel und Kleidung für das Baby an (oder wickeln Sie es auf bequeme Weise).
  • Experte
  • Neueste Artikel
  • Rückkopplung

Über den Experten: + MAMA

Wir sind die freundlichste Seite für Mütter und Ihre Babys. Fragen und Antworten darauf, einzigartige Artikel von Ärzten und Schriftstellern - wir haben das alles :)

Beraten Sie, wie Sie das Bad waschen, bevor Sie Ihr Baby baden

Im Allgemeinen möchte ich, dass mein Sohn von einem kleinen Bad zu einem großen wechselt.

Sein Kinderzimmer wird vor jedem Bad immer mit einfacher Babyseife gewaschen.

Aber bei uns geht es nicht nur ums Waschen.

Wir (Erwachsene) benutzen es jeden Tag und wollen deshalb nicht, dass die Babypuppe in all dem Schlamm schwimmt (nun, wir sind nicht schmutzig, aber wir sind auch nicht steril)))

Wie man es richtig wäscht und damit es keine Mikroben gibt und das Baby nicht schädlich ist??

Dann waschst du dich. Oder wer ein gutes Werkzeug kennt, schreibt bitte.

Wie man ein Bad wäscht, bevor man ein Baby badet

Es ist unbedingt erforderlich, das Bad vor dem Baden eines Neugeborenen zu reinigen, da es immer noch gegen eine große Anzahl pathogener Mikroben schutzlos ist. Die Wahl eines Produkts, das Schmutz qualitativ entfernt und gleichzeitig dem Kind keinen Schaden zufügt, muss verantwortungsbewusst behandelt werden. Geeignet sind umweltfreundliche Volksrezepte oder sanfte, gekaufte Kosmetika für Babys.

So waschen und desinfizieren Sie ein Bad, bevor Sie Ihr Baby baden

Die Immunität eines Neugeborenen hat sich noch nicht an alle Umweltfaktoren angepasst. Alles, was das Abwehrsystem eines Erwachsenen leicht bewältigen kann, verursacht bei einem Neugeborenen eine Allergie oder eine schwere Krankheit. Daher können Sie das Bad nicht waschen, bevor Sie das Baby mit denselben aggressiven Chemikalien baden, die auch für Erwachsene verwendet werden. Es ist nicht möglich, ihre Komponenten vollständig von der Oberfläche zu entfernen. Bleichdämpfe, deren Geruch ein Erwachsener möglicherweise nicht wahrnimmt, gelangen in die Lunge eines kleinen Mannes und können Vergiftungen verursachen.

Wenn Sie das Bad nicht vor dem Wasser reinigen, gelangen Bakterien, Pilze und andere Infektionen von den Wänden ins Wasser. Für das Baby schädliche Mikroflora kann beim Verschlucken von Flüssigkeit in den Körper gelangen oder die Haut und die Schleimhäute von außen infizieren.

Um Ihr Kind vor solchen Problemen zu bewahren und sein Schwimmen so sicher wie möglich zu gestalten, müssen Sie mit dem Bad richtig umgehen.

Sie müssen Reinigungsprodukte ohne schädliche Chemikalien wählen, die jedoch sehr effektiv sind, damit sie pathogene Bakterien zerstören können.

Sichere Reinigungsmittel für die Babywanne

Um das Bad vor dem Baden des Babys zu waschen, verwenden Sie am besten ein frisches Einweg-Tuch oder einen Schwamm. Das Waschmittel sollte so gnadenlos wie möglich gegen Schmutz und Bakterien sein und für den Körper am harmlosesten sein. Zu diesem Zweck können Sie aus Haushaltschemikalien Folgendes verwenden:

  • Flüssigseife für Babys: Eared Nanny, Johnsons Baby, Weleda, Sanosan, Babyline;
  • Puder für Babykleidung: Ich wurde geboren, Aistenok, Eared Nanny, BabyLine, Sodasan;
  • Mittel zur Verarbeitung von Spielzeug für Babys: Unsere Mutter, AQA Baby, BabyLine, Meine Liebe;
  • Shampoo für die Kleinen: Green Mama, Sanosan, Little Siberica, Bubchen.

Jede der aufgeführten Verbindungen muss reichlich mit einem Schwamm angefeuchtet und mit der Innenfläche des Bades behandelt werden. Dann einfach mit einem Wasserstrahl aus der Dusche abspülen. Es ist wichtig, dass die ausgewählten Substanzen frei von Duftstoffen und Fremdzusätzen sind.

Kosmetik für ein Kind sollte seinen Körper nicht schädigen. Um das richtige Shampoo, den richtigen Schaum oder die richtige Seife auszuwählen, müssen Sie die Zusammensetzung des Produkts sorgfältig lesen. Beispielsweise waschen Natriumlaurylsulfat, das als Natriumlaurylsulfat oder SLS bezeichnet wird, und sein Analogon Natriumlaurethsulfat oder SLES die natürliche Schutzbarriere der Haut weg.

Parabene, Formaldehyde und Sulfate sind Gifte, die Hygieneprodukten zugesetzt werden, um das Wachstum von Bakterien zu verhindern. Sie sind gefährlich für den Menschen und können sogar Krebs verursachen. Daher müssen wir versuchen, Kosmetika auszuwählen, deren Zusammensetzung keine Wörter auf dem Etikett enthält: Propylparaben, Methylparaben, Butylparaben, Formaldehyd, Silikon, Sulfat, Paraben.

Der sicherste Babyreiniger zum Waschen der Badewanne und des Babys selbst ist derjenige, der sagt: ORGANISCH oder NATÜRLICH.

Die beste Seife für Kinder ist fest. Es müssen keine Stabilisatoren, Verdickungsmittel und Konservierungsmittel hinzugefügt werden.

Hausmittel

Alle Formulierungen der industriellen Produktion fügen gesundheitsschädliche Chemikalien hinzu. Sogar Produkte für Babys enthalten giftige Verunreinigungen, nur in geringeren Mengen..

Um die Wechselwirkung des Körpers mit giftigen Substanzen zu verringern, ist es besser, Volksrezepte zu verwenden, um das Bad zu reinigen. Sie sind sehr effektiv bei der Bekämpfung von Keimen und haben einen niedrigen Preis:

  • Backsoda. Mit seiner Hilfe ist es einfach, Schmutz von den Wänden des Bades zu entfernen und pathogene Bakterien zu neutralisieren. Ein Glas Soda in 0,5 Liter Wasser auflösen. Tauchen Sie einen Schwamm in die resultierende Lösung und tragen Sie ihn großzügig auf die gesamte Oberfläche des Bades auf. 10 Minuten einwirken lassen. Spülen Sie die Wände gründlich mit einem Schwamm und einem Wasserstrahl aus der Dusche ab. Diese Methode eignet sich nicht zur Reinigung von Acrylbädern. Soda-Schleifpartikel können diese Art von Oberflächen zerkratzen. Dadurch verlieren sie schnell ihren Glanz und kleine Rillen werden zu einem Zuhause für schädliche Mikroorganismen..
  • Essig. Es hilft, das Bad von Bakterien und Kalk zu reinigen. 1: 1 in einer Sprühflasche mit Wasser mischen. Gleichmäßig auf alle Seiten und den Boden des Tanks auftragen. 20 Minuten einwirken lassen. Mit einer Dusche abwaschen, mit einem Schwamm abreiben. Vor dem Baden ist es ratsam, nach der Reinigung eine halbe Stunde zu stehen, um den starken Geruch zu beseitigen. Es ist am besten, diese Methode unmittelbar nach der Wasseraufbereitung anzuwenden..
  • Waschseife. Mit seiner Hilfe können Sie das Bad von Schmutz und Bakterien waschen, die sich in einer feuchten Umgebung schnell vermehren. Dazu müssen Sie natürliche ungebleichte Seife ohne chemische Zusätze wählen. Bevor Sie ein Kind baden, müssen Sie den Schwamm auf ein Stück des Produkts reiben und dann das gesamte Bad vorsichtig von innen abwischen. Mit Wasser abwaschen. Wiederholen Sie den Vorgang zweimal..
  • Kochendes Wasser. Es ist am besten, es vor einem der oben genannten Produkte zu verwenden. Dies macht Plaque an den Wänden der Wanne weicher und tötet Bakterien ab. Dazu einen vollen Wasserkocher zum Kochen bringen. Spülen Sie die gewaschenen Wände der Badewanne ab, in der das Baby baden soll.
  • Senfpulver. 1: 1 mit Wasser verdünnen. Tragen Sie die entstandene dicke Masse großzügig auf den Schwamm auf und verteilen Sie sie gleichmäßig auf der gesamten Oberfläche. 20 Minuten einwirken lassen. Abwaschen und mit einem Schwamm abreiben.
  • Zitronensäure. Lösen Sie einen Beutel mit trockenem Produkt in einem Glas Wasser. Reinigen Sie die Wanne zuerst mit einem Schwamm und einer warmen Dusche. Wischen Sie die Wände gleichmäßig mit einem weichen, in Flüssigkeit getränkten Tuch ab. Eine halbe Stunde einwirken lassen. Mit Wasserstrahl gründlich abspülen.

Die aufgeführten Produkte können in zwei Schritten kombiniert und gereinigt werden. Jede der ausgewählten Optionen lässt keine Chance für pathogene Mikroflora und ist sicher für ein Baby, dessen Immunsystem sich gerade bildet.

Babykosmetik ist nicht zur Bekämpfung von Bakterien konzipiert. Daher ist es am besten, das Bad für den ersten Lebensmonat eines Kindes mit Volksmethoden zu reinigen. Und wenn der Nabel endlich verheilt ist, können Sie mit Hilfe von Ladenvorbereitungen mit der Reinigung fortfahren. Jeden Tag wächst das Baby und es braucht immer weniger sterile Bedingungen. Wenn Sie es zu sehr schützen, kann sich das Immunsystem nicht richtig bilden..

Wenn Sie ein Baby im ersten Lebensjahr baden, ist es nützlich, dem Wasser einen Sud aus Kamille, Birkenbesen, Ringelblume und Schnur hinzuzufügen. Und eine blassrosa Lösung von Kaliumpermanganat desinfiziert Wasser für Babys mit einer nicht geheilten Nabelschnur.

Wie man Babybäder pflegt

Von den ersten Lebenstagen an sollte die Reinigung des Bades vor dem Baden des Neugeborenen besonders vorsichtig sein. In diesem Fall müssen Sie für Hygieneverfahren eine Babywanne verwenden..

Für Härten und Sport ist nur ein großer Behälter geeignet. Schwimmen trägt zur Entwicklung eines gesunden Kindes bei. Wenn beim Eintauchen in Wasser nur der Kopf sichtbar ist, streckt das Baby die Lunge und bildet die richtige Haltung.

Bei der Vorbereitung großer und kleiner Bäder für das Baby ist es je nach Verwendungszweck ratsam, einige Empfehlungen zu befolgen.

Das Bad muss nicht nur vor, sondern auch nach dem Wasser gewaschen werden. In diesem Fall ist der gesamte Schmutz immer leichter zu entfernen. In den Partikeln von abgewaschenem Epithel und Seifenlauge treten schnell schädliche Mikroorganismen auf und vermehren sich. Das Waschen des Bades unmittelbar nach dem Baden erlaubt nicht das Pflanzen von Pflanzen, die für die Gesundheit zu Hause gefährlich sind.

Nach dem Spülen des Wassertanks muss dieser mit Papiertüchern trocken gewischt werden. Es spielt keine Rolle, ob es sich um eine Babywanne oder eine große Erwachsenenbadewanne handelt. Schimmel, Pilze und Bakterien leben in einer feuchten Umgebung. Wenn Sie alle Tropfen entfernen, reicht es für das nächste Bad aus, den Behälter leicht mit einem Schwamm und Seife einzureiben und mit kochendem Wasser abzuspülen.

Im Säuglingsalter ist ein Bad am Abend nicht nur für die Hygiene, sondern auch für die Verhärtung, den Abbau von Tagesstress, die Gewährleistung eines erholsamen Schlafes und nur zum Vergnügen erforderlich. Und Sie können Ihre Haare nicht mehr als einmal pro Woche waschen und mit einem Waschlappen abreiben. Andernfalls kann das Baby eine allergische Dermatitis entwickeln..

Es ist besser, das Bad vor dem Baden des Babys, der Volksheilmittel und der Haushaltschemikalien zu waschen, als es unmöglich zu reinigen

Bis die Nabelwunde heilt, wird das Neugeborene in einem speziellen Bad gebadet, das fast steril gehalten wird, aber im Laufe der Zeit verkrampft sich das Baby darin. In einem geräumigen Behälter schwimmt und spielt das Baby mit Vergnügen. Danach ist es besser zu essen und zu schlafen. Bevor Sie das Baby jedoch in ein gemeinsames Bad legen, als es vor dem Baden zu waschen, müssen Sie dies im Voraus erfragen. Wenn der Körper des Kindes vollständig in Wasser getaucht ist, werden sowohl die Muskeln als auch die Wirbelsäule gestärkt, aber Mikroben stellen eine Gefahr für das Baby dar.

Warum müssen Sie das Bad waschen, bevor Sie Ihr Baby baden

Bei einem Neugeborenen beginnt sich das Immunsystem gerade zu bilden und hat noch nicht gelernt, Bakterien zu bekämpfen. Entfernen Sie Rost, entfernen Sie Plaque, in dem sich pathogene Mikroorganismen ansammeln. Es ist unmöglich, während des normalen Spülens mit Wasser zu spülen. Das Bad muss gründlich gewaschen und gereinigt werden, insbesondere wenn der Behälter zum Einweichen von Bett und Kleidung, zum Baden von Erwachsenen und Haustieren verwendet wird.

Warum kann man nicht mit normaler Chemie waschen?

In Haushaltsprodukten gibt es Substanzen und Verbindungen, die hervorragend mit Schmutz umgehen, Plaque entfernen, aber die empfindliche Haut eines Babys reizen und mit Allergien behaftet sind. Der stechende Geruch der Formulierungen, die für die Pflege des Badezimmers hergestellt werden, löst beim Baby Husten oder Atemnot aus.

Keime können mit Wasser in den Mund gelangen, weiter in den Magen gelangen, ihn verärgern und zu anderen gesundheitlichen Problemen führen.

Welche Reinigungsprodukte zur Auswahl?

Damit das Baby nach dem Baden keine gesundheitlichen Probleme hat, bleibt die Haut glatt und zart. Ärzte, insbesondere Dr. Komarovsky, raten Ihnen, nicht auf chemische Verbindungen zu achten, sondern auf Methoden, die seit langem von Menschen angewendet werden.

Essig und Wasser

Um das Bad von Mikroben zu desinfizieren, Plaque zu entfernen, müssen keine teuren importierten Produkte gekauft werden. Es ist besser, eine Zusammensetzung auf die Oberfläche aufzutragen, die leicht zuzubereiten ist, indem Essig mit der gleichen Menge gewöhnlichen Wassers verdünnt wird. Und obwohl es nach der Reinigung einen bestimmten Geruch gibt, geht er schnell vorbei. Zitronensäure kann verdünnten Essig ersetzen.

Waschseife

Alkali wirkt antibakteriell und desinfizierend. In seiner reinen Form wird diese Substanz nicht verkauft, sondern ist in der Zusammensetzung natürlicher Waschseife enthalten. Nachdem Sie einen halben Eimer Wasser gekocht haben, spülen Sie das Bad aus. Nach einem solchen Verfahren ist die Plaque leichter zu reinigen, da sie weich wird und eine große Anzahl von Mikroben stirbt. Schäumen Sie einen Lappen oder Schwamm ein und wischen Sie die gesamte Oberfläche ab. Danach wird wieder kochendes Wasser hineingegossen.

Backsoda

Natriumbicarbonat wird nicht nur zur Herstellung von Teig in der Volks- und traditionellen Medizin, bei Diäten zur Gewichtsreduktion, sondern auch zum Waschen von Kleidung und zum Reinigen schmutziger Oberflächen verwendet. Soda, wie dieses Mittel im Alltag genannt wird, können Sie das Bad waschen, was sowohl vor als auch nach dem Baden von Babys, die die Blase entleeren, und während eines Hygienevorgangs nützlich ist.

Durch Mischen von Soda mit Wasser wird eine Paste erhalten, die 15 Minuten lang auf die Oberfläche aufgetragen wird, und dann muss das Bad gründlich gewaschen werden.

Flüssiges Babygel

Die in- und ausländische Industrie stellt spezielle Produkte zum Baden von Babys her. Sie werden auf Basis natürlicher Materialien hergestellt, haben hypoallergene Eigenschaften und verursachen keine Reizungen. Die Badewanne kann mit kochendem Wasser und Babygel ohne Duftstoffe oder Zusatzstoffe gewaschen werden.

Verbleibender Schmutz oder Ablagerungen:

  • mit Soda gereinigt;
  • mit heißem Wasser abspülen;
  • Mit Servietten abwischen.

Diese Methode zum Spülen des Bades stellt keine Gefahr für das Baby dar. Kindergele reizen selten selbst die empfindliche und empfindliche Haut eines Babys. Sie kommen jedoch nicht gut mit Mikroben zurecht, weshalb die Oberfläche regelmäßig mit Soda gereinigt werden muss.

Andere Mittel

Um das Bad zu spülen, in dem das Baby gebadet wird, verwenden viele Eltern Pulver zum Waschen von Babykleidung. Die Zusammensetzung enthält keine Chemikalien. Zum Reinigen von Plaque und Schmutz:

  1. Benetzen Sie die Oberfläche.
  2. Reiben Sie das Produkt mit einem Lappen.
  3. Mit heißem Wasser abspülen.

Shampoos und Gele, die zum Waschen und Behandeln von Spielzeug hergestellt werden, eignen sich für die Pflege im Badezimmer. Sie enthalten weniger Waschmittelbestandteile. Das Spülen nach Verwendung solcher Produkte sollte gründlicher durchgeführt werden.

Was Sie über die Reinigung einer Acrylbadewanne wissen müssen?

Schleifmittel werden erfolgreich zur Reinigung von Stahl- und Gusseisenoberflächen eingesetzt, aber in vielen Häusern und Wohnungen werden Acrylbadewannen installiert. Sie müssen nur mit flüssigen Lösungen gereinigt werden. Um die Beschichtung nicht zu zerkratzen, wird ein Glas Soda in 2 Tassen Wasser gerührt, die Zusammensetzung 20 Minuten lang aufgetragen und dann abgewaschen.

Plaque und Rost auf Acryloberflächen mit verdünntem Biss oder Zitronensäure entfernen.

Wie oft zu reinigen?

Eine Badewanne, die jeden Tag benutzt wird, wird schnell schmutzig. Nach dem Waschen oder Einweichen der Wäsche und dem Baden erwachsener Familienmitglieder muss die Oberfläche mit einem Schwamm und Seife abgewischt werden. Dies verhindert die Bildung von Plaque, Rostbildung.

Nach jedem Baden des Babys wird das Bad mit Babygel gewaschen. Soda oder Essig wird bei starker Kontamination verwendet. Es wird nicht empfohlen, die Oberfläche vor dem Eingriff zu reinigen, da sich Bakterien vermehren.

So bereiten Sie ein Bad vor: Schritt für Schritt Anleitung

Während die Nabelwunde heilt, wächst das Baby heran. Eltern und insbesondere eine junge Mutter müssen lernen, wie man eine große Badewanne zum Baden des Babys ausstattet. Unter Verwendung einer der Herstellungsmethoden wird seine Oberfläche:

  1. Mit heißem Wasser und Babygel gespült.
  2. Schmutz und Plaque mit Soda reinigen.
  3. Mit kochendem Wasser abspülen.
  4. Die Feuchtigkeit wird mit einem Papiertuch getrocknet.
  5. Essig und Wasser werden in der gleichen Menge in eine Flasche gegossen..
  6. Das Produkt wird 20 Minuten lang auf die Oberfläche gesprüht..

Wischen Sie das Bad nach dem Spülen mit einem Mikrofasermaterial ab, das Schmutz aufnimmt. Es sollte einmal pro Woche gründlich gereinigt werden. Mischen Sie dazu Soda mit der gleichen Menge Wasser und tragen Sie es auf die Oberfläche auf. Nach 20-30 Minuten wird das Bad unter dem Wasserhahn gespült und mit kochendem Wasser übergossen. Es braucht mindestens einen halben Eimer. Kinder lieben es zu schwimmen und sind voller positiver Emotionen. Wenn das Baby weint oder schreit, müssen Sie überprüfen, ob es Angst vor dem Geräusch des Wasserhahns hat, ob das Licht stört oder ob das Wasser heiß ist.

Wie kann man ein Bad vor dem Baden eines Neugeborenen richtig behandeln? Auswahl eines sicheren Reinigungsmittels

Das Baden wird für viele Kinder zu einem beliebten Zeitvertreib, da das Bad gleichzeitig ein Ort zum Waschen, Schwimmen und Spielen ist. In den ersten Monaten wird das Neugeborene in einem separaten Bad gebadet, das ständig sauber gehalten und nur für das Baby verwendet wird. Allmählich wird es für das Kind klein und sie beginnen, es in einem gemeinsamen Bad zu waschen..

Dr. Komarovsky empfiehlt, das Baby unmittelbar nach der vollständigen Heilung der Nabelwunde etwa 2 bis 4 Wochen nach der Geburt in ein großes Bad zu bringen. Für ein Neugeborenes ist dies eine Gelegenheit zu schwimmen, sich körperlich zu entwickeln. Das Bad wirkt sich positiv auf die Muskeln und die Wirbelsäule aus und hilft, das Herz zu trainieren. Wenn der Körper eines Kindes vollständig in Wasser eingetaucht ist, öffnen sich die Lungen besser und werden von schädlichen Substanzen befreit. Komarovsky merkt an, dass nach Wasserprozeduren der Appetit des Babys zunimmt, der Schlaf stärker und länger wird und die Eltern die Möglichkeit haben, sich mehr auszuruhen.

Um die Gesundheit des Babys nicht zu beeinträchtigen, muss das Bad vor dem Baden sorgfältig vorbereitet werden..

  • Warum sollte ein Baby vor dem Baden gewaschen werden??
  • Warum kann man nicht mit normaler Chemie waschen??
  • Je besser das Bad zu waschen?
  • Sichere Gelder
  • Acrylbadewanne
  • Wie oft zu reinigen?

Warum sollte ein Baby vor dem Baden gewaschen werden??

Das Badezimmer wird täglich von erwachsenen Familienmitgliedern zur persönlichen Hygiene, zum Einweichen von Kleidung und zum Baden von Haustieren genutzt. Kalk, Seifenablagerungen setzen sich an den Wänden ab und sind ein idealer Nährboden für Bakterien. Während des Badens kann ein Kind versehentlich Wasser schlucken, und der Körper eines Neugeborenen bildet immer noch eine Immunabwehr. Es ist für ihn schwierig, pathogenen Mikroben zu widerstehen. Komarovsky empfiehlt, sich im Voraus um die Sauberkeit des Badezimmers zu kümmern.

Durch regelmäßiges Spülen werden Plaque, Rost und Bakterien nicht vollständig entfernt, insbesondere wenn das Bad längere Zeit benutzt wurde und der Zahnschmelz nicht perfekt glatt ist. Auf einer solchen Oberfläche setzt sich mehr Schmutz ab, der schwieriger zu entfernen ist..

Warum kann man nicht mit normaler Chemie waschen??

Komarovsky rät davon ab, gewöhnliche Haushaltsreinigungsmittel für das Badezimmer zu verwenden, das für ein Kind bestimmt ist. Sie gehen effektiv mit Schmutz um, aber aggressive Chemikalien werden schlecht von der Oberfläche abgewaschen und können bei Neugeborenen Reizungen oder Allergien hervorrufen.

Der starke Geruch und die Chlordämpfe wirken sich nachteilig auf die Lunge des Kindes aus. Chemikalien können verwendet werden, wenn das Bad stark verschmutzt ist, jedoch einige Stunden vor dem Baden des Babys, so dass der chemische Geruch vollständig verwittert ist.

Je besser das Bad zu waschen?

Sie können Puder für Babykleidung verwenden, um die Oberfläche zu reinigen: Befeuchten Sie die Oberfläche, reiben Sie sie mit einem Lappen ab und spülen Sie sie dann mit Wasser ab. Einige Hersteller bieten spezielle Produkte zur Behandlung von Kinderspielzeug an und eignen sich auch zum Waschen der Badewanne. Solche Produkte für Kinder unterscheiden sich von normalen Produkten in einer geringeren Konzentration an Reinigungsmitteln. Daher ist es notwendig, das Bad danach sehr gründlich zu spülen..

Komarovsky empfiehlt nicht die Verwendung von Reinigungsmitteln mit einer komplexen chemischen Zusammensetzung. Es ist besser, sanftere traditionelle Methoden anzuwenden, die sich bewährt haben und für die Gesundheit unbedenklich sind.

Sichere Gelder

Essig und Wasser

Sie können das Bad mit der folgenden Methode desinfizieren: Mischen Sie gleiche Teile Essig und Wasser, tragen Sie es mit einem Spray auf die Oberfläche auf, warten Sie 20 Minuten und spülen Sie es mit Wasser ab. Essig tötet Keime ab und entfernt Kalk, hat aber einen starken Geruch. Es nutzt sich ziemlich schnell ab, ist aber immer noch nicht für die Behandlung des Bades unmittelbar vor dem Baden des Kindes geeignet. Beim Einatmen können die Dämpfe des Essigs Ihrem Baby schaden, indem sie den Nasopharynx und die Lunge reizen.

Waschseife

Waschseife ist eines der natürlichen und sicheren Reinigungsmittel. Es enthält Alkali, das antibakteriell und reinigend wirkt. Sie müssen ein Qualitätsprodukt ohne Zusatzstoffe finden und spezielle Seifen vermeiden, die zusätzliche Weißmacher enthalten.

Zuerst müssen Sie etwa 5 Liter Wasser kochen, um das Bad vor dem Reinigen zu spülen. Dies wird dazu beitragen, Bakterien loszuwerden und Plaque zu erweichen. Fügen Sie die zweite Portion Wasser hinzu. Während es sich erwärmt, schäumen Sie einen Schwamm oder Lappen mit Waschseife ein und behandeln Sie die Oberfläche des Bades sorgfältig. Mit Wasser abwaschen und mit kochendem Wasser nachgießen.

Backsoda

Komarovsky empfiehlt, das Bad mit Backpulver zu reinigen. Es bekämpft wirksam Schmutz und pathogene Bakterien, kann leicht mit Wasser abgewaschen werden und ist für das Neugeborene absolut harmlos. Tragen Sie eine Paste aus Wasser und Soda auf die Oberfläche des Bades auf, lassen Sie es 10-15 Minuten einwirken und spülen Sie es mit viel Wasser ab. Bei der ersten Reinigung empfiehlt Komarovsky, 1-2 Eimer kochendes Wasser auf die Oberfläche zu gießen. Dann reicht die Soda-Reinigung einmal pro Woche. Wenn Erwachsene den ganzen Tag nicht in der Badewanne gebadet und nicht gewaschen haben, reicht es aus, die Oberfläche mit Wasser aus der Dusche abzuspülen, bemerkt Dr. Komarovsky.

Acrylbadewanne

Soda bekämpft nicht nur erfolgreich Bakterien, es ist auch ein natürliches Schleifmittel. Es kann die Beschichtung zerkratzen und ist daher nicht für die Reinigung von Acryloberflächen geeignet. Soda kann in heißem Wasser (1 Glas pro 0,5 l Wasser) gelöst werden, das Bad mit der resultierenden Zusammensetzung behandeln, einwirken lassen und dann abspülen.

Das Acrylbad kann mit mit Wasser verdünntem Essig gewaschen oder durch Zitronensäurelösung ersetzt werden. Es entfernt effektiv Rost und Kalk und bekämpft Bakterien, die für das Kind unsicher sind.

Nur flüssige Produkte eignen sich zur Reinigung eines Badezimmers mit Acryloberfläche. Sie beschädigen die Oberfläche nicht und entfernen vorsichtig Schmutz. Der moderne Markt bietet viele spezielle Reinigungsprodukte für das Bad an, deren Auswahl mit Vorsicht getroffen werden sollte, wenn die Familie ein Neugeborenes hat..

Wie oft zu reinigen?

Die aktive tägliche Nutzung des Bades trägt in gewissem Maße zu seiner Verschmutzung bei. Nach dem Waschen von Erwachsenen ist es besser, das Bad nicht nur auszuspülen, sondern mit einem Seifenschwamm abzuwischen. Dies wird dazu beitragen, die Anzahl der Bakterien zu verringern und deren Wachstum zu verhindern. Es ist einfacher, das Bad unmittelbar nach dem Waschen zu waschen, ohne auf die Bildung von Kalkablagerungen zu warten, die vor dem Baden des Neugeborenen gewaschen werden müssen.

Kleinkinder wissen immer noch nicht, wie sie die Blase und den Darm kontrollieren sollen. Nach dem Baden des Kindes müssen Sie das Bad auch mit Babyseife oder -gel waschen.

Wie man ein Bad wäscht, bevor man ein Kind badet

Damit der tägliche Badevorgang den Körper des Kindes nicht schädigt, müssen Sie darauf achten, das Badezimmer auf diese Veranstaltung vorzubereiten.

Warum das Bad waschen, bevor Sie Ihr Baby baden??

Die Eltern des Babys und anderer Familienmitglieder baden im "Erwachsenen" -Bad, während sie verschiedene Mittel verwenden - Duschgels, Seife, Shampoos, Schäume und andere Hygienegeräte.

Darüber hinaus kann es beim Händewaschen im Badezimmer zum Spülen der Wäsche aus dem Pulver kommen (und auch zum Waschvorgang selbst)..

Wenn sich Tiere im Haus befinden, können diese auch regelmäßig im Badezimmer gebadet werden..

Und natürlich wird das Badezimmer von Zeit zu Zeit mit einer Vielzahl von Chemikalien gewaschen, die seine Oberfläche reinigen, aber bei Kontakt mit der Haut oder den Schleimhäuten einer Person ziemlich gefährlich sind.

Alle diese aufgeführten Prozesse hinterlassen ihre Konsequenzen auf der Badezimmeroberfläche..

Die empfindliche und empfindliche Haut des Babys kann auf Allergien reagieren, wenn Sie Ihr Baby in einem Badezimmer kaufen, das gerade mit einer starken Chemikalie gewaschen wurde.

Wenn das Baby Wasser schluckt, gelangen Mikroben und Bakterien, die nach dem Baden anderer Familienmitglieder oder Tiere auf der Oberfläche des Badezimmers verbleiben, in seinen Körper..

Ebenso können die im Badezimmer vermehrten Reste von Waschpulver, Reinigungsmitteln, Schimmel und Mehltau in den Körper des Kindes gelangen..
Um solche Vorfälle zu vermeiden und das Badezimmer für Badekrümel sicher zu machen, muss es gewaschen werden, bevor das Baby Wasser nimmt.

Was und wie man das Bad richtig wäscht?

Es gibt verschiedene Produkte, mit denen Sie das Badezimmer vor dem Baden Ihres Babys behandeln können. Alle diese Tools sind Ihnen vertraut:

  • Backsoda;
  • Waschseife;
  • Essig.
Gießen Sie vor der Reinigung des Badezimmers kochendes Wasser über die Oberfläche. Tragen Sie Backpulver mit Wasser gemischt auf - es ist Soda, das als der beste Weg zur Desinfektion des Badezimmers gilt.

Lassen Sie das Soda 10-15 Minuten auf der Oberfläche des Badezimmers, gehen Sie dann mit einem Schwamm oder einer Bürste über die Oberfläche und spülen Sie das Soda mit viel fließendem Wasser ab.

Wenn Sie Essig für die Verarbeitung ausgewählt haben, mischen Sie ihn mit Wasser. Sie können diese Mischung in eine Sprühflasche (Sprühgerät) gießen und auf die Oberfläche des Badezimmers auftragen. Eine Weile einwirken lassen, dann auch die Oberfläche mit einer Bürste oder einem Schwamm abwischen und gründlich mit fließendem Wasser abspülen. Der Nachteil dieser Methode ist ein starker stechender Geruch, der jedoch schnell genug verschwindet. Behandeln Sie das Badezimmer daher nicht kurz vor dem Baden der Krümel mit Essig, sondern einige Stunden vor dem Wasser.

Um das Badezimmer mit Waschseife zu behandeln, müssen Sie die gebräuchlichste natürliche Seife wählen, die keine chemischen Bleichelemente enthält. Schäumen Sie es mit einem Tuch oder Schwamm ein und lassen Sie diesen Schaum gründlich auf der Oberfläche des Badezimmers laufen. Vorher können Sie das Badezimmer mit kochendem Wasser verbrühen. Es ist auch notwendig, die Seife sehr gründlich und unter fließendem Wasser abzuwaschen..

Heutzutage gibt es spezielle hypoallergene Produkte, die speziell für die Behandlung des Badezimmers vor dem Baden der Krümel entwickelt wurden. Einige Experten empfehlen sogar, das Badezimmer mit Babywaschpulver zu waschen, das für Babys ab den ersten Lebenstagen bestimmt ist..

Aber die Entscheidung, welches Werkzeug Sie wählen, liegt bei Ihnen. Sie können diesbezüglich Ihren Arzt konsultieren.

Ihr Feedback ist uns sehr wichtig! Bewerten Sie den Artikel!

Umso besser ist es, das Bad vor dem Baden eines Babys zu waschen

Wie man das Bad vor dem Baden eines Babys wäscht, ist eine häufige Frage bei jungen Müttern. Gewöhnliche Reinigungsmittel sind dafür nicht geeignet. Sie können nur verwendet werden, wenn die Erwachsenen selbst beschlossen haben, sich darin zu waschen. Abhängig von dem Bad, in dem die Wasserprozeduren durchgeführt werden, unterscheiden sich auch die Reinigungsmittel..

Warum das Bad waschen, bevor Sie ein Kind baden?

Wenn beschlossen wird, das Baby in einem gemeinsamen Bad zu baden, muss es vor dem Wasser gründlich gewaschen werden. Wenn dies nicht getan wird, können die Krümel allergisch auf die Substanzen reagieren, die sich an den Wänden niedergelassen haben. Aufgrund des versehentlichen Verschluckens von Wasser durch ein Baby kann es auch eine bakterielle Krankheit entwickeln, da das Immunsystem noch nicht gelernt hat, den darin vorhandenen pathogenen Mikroben zu widerstehen. Reste von Reinigungsmitteln, die von Erwachsenen verwendet wurden, bevor das Baby in die Badewanne kam, können sich ebenfalls negativ auf seinen Zustand auswirken..

Das Bad muss gewaschen werden, wenn vorher:

  • Sie badeten Haustiere darin.
  • Gewaschene oder eingeweichte Wäsche.
  • Andere Familienmitglieder schwammen.
  • Es gibt Rost an den Wänden.

Im Allgemeinen sollten Sie versuchen, es vor jedem Baden des Babys in Ordnung zu bringen..

Beachtung! Die Überreste von Duschgel, Pulvern und chemischen Reinigungsmitteln - all dies kann, sobald es sich im Körper eines Neugeborenen befindet, seine Gesundheit untergraben.

Kann ich das Badezimmer mit Chemikalien waschen?

Auf keinen Fall. Haushaltsreiniger entfernen natürlich hervorragend Schmutz von den Wannenwänden. Die darin enthaltenen sehr schweren Chemikalien werden jedoch beim Waschen des Bades nicht vollständig abgewaschen. Infolgedessen kann das Baby nach dem Baden in einem Bad, das mit einem chemischen Mittel behandelt wurde, verschiedene Hautausschläge (als Symptom für Allergien) sowie Reizungen entwickeln.

Darüber hinaus wirkt sich die Verdunstung von Chlor negativ auf die Lunge des Kindes aus. Sie können Chemie nur verwenden, wenn das Bad sehr schmutzig war. Dies sollte jedoch mindestens 5-6 Stunden vor dem Wasserverfahren erfolgen. Gleichzeitig muss der Geruch des Haushaltsprodukts vollständig verschwinden..

Wie kann man dann die Umweltverschmutzung beseitigen?

Sie können das Bad vor dem Baden reinigen:

  • Sprudel;
  • Waschseife;
  • flüssiges Gel für Neugeborene;
  • Essig.

Wie man reinigt

Je nach gewähltem Reinigungsmittel kann das Bad sowohl vor als auch nach Wasserbehandlungen bearbeitet werden..

Waschseife

Das Bad vor dem Baden des Neugeborenen kann mit Waschseife gereinigt werden. Es enthält Alkali, das sowohl reinigend als auch antibakteriell wirkt..

  1. Wenn Sie das Bad mit dieser Reinigungsmittel waschen möchten, kochen Sie zuerst 5 Liter Wasser.
  2. Dann spülen Sie es ab. Heißes Wasser macht Plaque weich und befreit das Bad von Keimen.
  3. Kochen Sie die gleiche Menge Wasser.
  4. Zu diesem Zeitpunkt einen Schwamm oder Lappen mit einem Reinigungsmittel einschäumen und die Wände des Bades bearbeiten.
  5. Spülen Sie es gründlich mit klarem Wasser ab.
  6. Zum Schluss mit kochendem Wasser abspülen.

Essig

Sie können das Bad auch mit dieser Zusammensetzung reinigen. Eltern baden ihre Babys nicht unmittelbar nach dem Eingriff, sondern einige Stunden danach. Essig hat einen stechenden Geruch. Seine Dämpfe können die Lunge und die Atemwege der Krümel schädigen.

  1. Nehmen Sie einen Teil des Essigs und mischen Sie ihn mit dem gleichen Teil Wasser.
  2. Gießen Sie die resultierende Flüssigkeit in eine Flasche.
  3. Sprühen Sie den Reiniger auf.
  4. 15-20 Minuten einwirken lassen.
  5. Dann schrubben Sie die Seiten der Wanne mit einer Bürste oder einem Schwamm.
  6. Spülen Sie es mit klarem Wasser ab.

Backsoda

Es kann sofort nach dem Baden verwendet werden. Es kommt gut mit Plaque zurecht, zerstört Bakterien und ist absolut sicher für die Krümel. Außerdem lässt es sich gut mit Wasser abwaschen..

  1. Spülen Sie das Bad bei der ersten Verwendung mit kochendem Wasser aus.
  2. Kombinieren Sie Wasser mit Soda, so dass die resultierende Masse in ihrer Konsistenz einer Paste ähnelt.
  3. Dann tragen Sie es auf die Wände des Bades auf.
  4. Lassen Sie den Reiniger 10-15 Minuten darauf.
  5. Dann waschen Sie das Bad mit klarem Wasser.

Der Kinderarzt E.O. Komarovsky rät Müttern, die sich an ihn wenden, genau Soda zu verwenden. Seiner Meinung nach reicht es aus, ein solches Tool alle 7 Tage zu verwenden..

Flüssiges Babygel

Es darf unbedingt nur zum Baden von Neugeborenen bestimmt sein. Es sollte keine Duftstoffe oder Duftstoffe enthalten. Dieses Werkzeug kann vor dem Baden des Babys verwendet werden. Tragen Sie es dazu auf einen Schwamm auf und behandeln Sie das Bad damit. Am Ende die Zusammensetzung mit Wasser abwaschen.

Sowohl Seife als auch Babygel sind schlecht im Kampf gegen Keime und Bakterien. Einige Stunden vor der Verwendung wird dennoch empfohlen, ein stärkeres Reinigungsmittel zu verwenden..

Was Sie über die Reinigung einer Acrylbadewanne wissen müssen

Es wird empfohlen, es nur mit weichen flüssigen Formulierungen zu waschen, die sein Aussehen nicht beeinträchtigen. Es ist notwendig, solche Fonds sehr sorgfältig auszuwählen. Vergessen Sie nach der Verarbeitung nicht, dass das Baby im Badezimmer baden wird. Es sollte keine Aromen und verschiedene andere chemische Zusätze enthalten..

Viele Eltern waschen ihre Badewanne mit dem Babybadegel „Our Mom“.

Über gängige Reinigungsprodukte

Soda ist ein natürliches Schleifmittel. Es kann die Oberfläche eines solchen Bades zerkratzen. Um das Aussehen beim Reinigen nicht zu beeinträchtigen, sollten Sie es im folgenden Verhältnis verwenden: 500 ml Backpulver und ein Glas gekochtes heißes Wasser. Plaque entfernen, Keime mit Zitronensäure oder mit Wasser verdünntem Essig entfernen.

Wann ist die beste Zeit, um ein Bad zu behandeln

Ärzte empfehlen, das Bad sofort nach der Einnahme zu reinigen. Nach dem Waschen sollten Erwachsene mit einem Seifenschwamm über die Oberfläche gehen und ihn dann mit Wasser abspülen. Das gleiche sollte nach dem Baden des Babys gemacht werden. Wenn diese Empfehlung befolgt wird, können Bakterien und Mikroben nur schwer an den Wänden des Bades wachsen. Ihre Anzahl wird erheblich reduziert.

Bewertungen

Daher muss die Behandlung des Bades vor dem Baden des Babys sehr verantwortungsbewusst angegangen werden. Es spielt keine Rolle, welche Art von Reinigungsmittel Sie verwenden: Backpulver, Essig oder Waschmittel. Die Hauptsache ist, dass jeder von ihnen dann gründlich mit Wasser abgewaschen werden sollte. Viele Babys lieben Wasserbehandlungen und sie sind gut für ihre eigene Gesundheit. Badreinigung nicht vernachlässigen. Baden Sie Ihre Kleinen in einem sauberen Bad und halten Sie sie glücklich und gesund.

Umso besser ist es, das Bad vor dem Baden eines Babys zu waschen

Wie man das Bad vor dem Baden eines Babys wäscht, ist eine häufige Frage bei jungen Müttern. Gewöhnliche Reinigungsmittel sind dafür nicht geeignet. Sie können nur verwendet werden, wenn die Erwachsenen selbst beschlossen haben, sich darin zu waschen. Abhängig von dem Bad, in dem die Wasserprozeduren durchgeführt werden, unterscheiden sich auch die Reinigungsmittel..

Warum das Bad waschen, bevor Sie ein Kind baden?

Wenn beschlossen wird, das Baby in einem gemeinsamen Bad zu baden, muss es vor dem Wasser gründlich gewaschen werden. Wenn dies nicht getan wird, können die Krümel allergisch auf die Substanzen reagieren, die sich an den Wänden niedergelassen haben. Aufgrund des versehentlichen Verschluckens von Wasser durch ein Baby kann es auch eine bakterielle Krankheit entwickeln, da das Immunsystem noch nicht gelernt hat, den darin vorhandenen pathogenen Mikroben zu widerstehen. Reste von Reinigungsmitteln, die von Erwachsenen verwendet wurden, bevor das Baby in die Badewanne kam, können sich ebenfalls negativ auf seinen Zustand auswirken..

Das Bad muss gewaschen werden, wenn vorher:

  • Sie badeten Haustiere darin.
  • Gewaschene oder eingeweichte Wäsche.
  • Andere Familienmitglieder schwammen.
  • Es gibt Rost an den Wänden.

Im Allgemeinen sollten Sie versuchen, es vor jedem Baden des Babys in Ordnung zu bringen..

Beachtung! Die Überreste von Duschgel, Pulvern und chemischen Reinigungsmitteln - all dies kann, sobald es sich im Körper eines Neugeborenen befindet, seine Gesundheit untergraben.

Kann ich das Badezimmer mit Chemikalien waschen?

Auf keinen Fall. Haushaltsreiniger entfernen natürlich hervorragend Schmutz von den Wannenwänden. Die darin enthaltenen sehr schweren Chemikalien werden jedoch beim Waschen des Bades nicht vollständig abgewaschen. Infolgedessen kann das Baby nach dem Baden in einem Bad, das mit einem chemischen Mittel behandelt wurde, verschiedene Hautausschläge (als Symptom für Allergien) sowie Reizungen entwickeln.

Darüber hinaus wirkt sich die Verdunstung von Chlor negativ auf die Lunge des Kindes aus. Sie können Chemie nur verwenden, wenn das Bad sehr schmutzig war. Dies sollte jedoch mindestens 5-6 Stunden vor dem Wasserverfahren erfolgen. Gleichzeitig muss der Geruch des Haushaltsprodukts vollständig verschwinden..

Wie kann man dann die Umweltverschmutzung beseitigen?

Sie können das Bad vor dem Baden reinigen:

  • Sprudel;
  • Waschseife;
  • flüssiges Gel für Neugeborene;
  • Essig.

Wie man reinigt

Je nach gewähltem Reinigungsmittel kann das Bad sowohl vor als auch nach Wasserbehandlungen bearbeitet werden..

Waschseife

Das Bad vor dem Baden des Neugeborenen kann mit Waschseife gereinigt werden. Es enthält Alkali, das sowohl reinigend als auch antibakteriell wirkt..

  1. Wenn Sie das Bad mit dieser Reinigungsmittel waschen möchten, kochen Sie zuerst 5 Liter Wasser.
  2. Dann spülen Sie es ab. Heißes Wasser macht Plaque weich und befreit das Bad von Keimen.
  3. Kochen Sie die gleiche Menge Wasser.
  4. Zu diesem Zeitpunkt einen Schwamm oder Lappen mit einem Reinigungsmittel einschäumen und die Wände des Bades bearbeiten.
  5. Spülen Sie es gründlich mit klarem Wasser ab.
  6. Zum Schluss mit kochendem Wasser abspülen.

Essig

Sie können das Bad auch mit dieser Zusammensetzung reinigen. Eltern baden ihre Babys nicht unmittelbar nach dem Eingriff, sondern einige Stunden danach. Essig hat einen stechenden Geruch. Seine Dämpfe können die Lunge und die Atemwege der Krümel schädigen.

  1. Nehmen Sie einen Teil des Essigs und mischen Sie ihn mit dem gleichen Teil Wasser.
  2. Gießen Sie die resultierende Flüssigkeit in eine Flasche.
  3. Sprühen Sie den Reiniger auf.
  4. 15-20 Minuten einwirken lassen.
  5. Dann schrubben Sie die Seiten der Wanne mit einer Bürste oder einem Schwamm.
  6. Spülen Sie es mit klarem Wasser ab.

Backsoda

Es kann sofort nach dem Baden verwendet werden. Es kommt gut mit Plaque zurecht, zerstört Bakterien und ist absolut sicher für die Krümel. Außerdem lässt es sich gut mit Wasser abwaschen..

  1. Spülen Sie das Bad bei der ersten Verwendung mit kochendem Wasser aus.
  2. Kombinieren Sie Wasser mit Soda, so dass die resultierende Masse in ihrer Konsistenz einer Paste ähnelt.
  3. Dann tragen Sie es auf die Wände des Bades auf.
  4. Lassen Sie den Reiniger 10-15 Minuten darauf.
  5. Dann waschen Sie das Bad mit klarem Wasser.

Der Kinderarzt E.O. Komarovsky rät Müttern, die sich an ihn wenden, genau Soda zu verwenden. Seiner Meinung nach reicht es aus, ein solches Tool alle 7 Tage zu verwenden..

Flüssiges Babygel

Es darf unbedingt nur zum Baden von Neugeborenen bestimmt sein. Es sollte keine Duftstoffe oder Duftstoffe enthalten. Dieses Werkzeug kann vor dem Baden des Babys verwendet werden. Tragen Sie es dazu auf einen Schwamm auf und behandeln Sie das Bad damit. Am Ende die Zusammensetzung mit Wasser abwaschen.

Sowohl Seife als auch Babygel sind schlecht im Kampf gegen Keime und Bakterien. Einige Stunden vor der Verwendung wird dennoch empfohlen, ein stärkeres Reinigungsmittel zu verwenden..

Was Sie über die Reinigung einer Acrylbadewanne wissen müssen

Es wird empfohlen, es nur mit weichen flüssigen Formulierungen zu waschen, die sein Aussehen nicht beeinträchtigen. Es ist notwendig, solche Fonds sehr sorgfältig auszuwählen. Vergessen Sie nach der Verarbeitung nicht, dass das Baby im Badezimmer baden wird. Es sollte keine Aromen und verschiedene andere chemische Zusätze enthalten..

Viele Eltern waschen ihre Badewanne mit dem Babybadegel „Our Mom“.

Über gängige Reinigungsprodukte

Soda ist ein natürliches Schleifmittel. Es kann die Oberfläche eines solchen Bades zerkratzen. Um das Aussehen beim Reinigen nicht zu beeinträchtigen, sollten Sie es im folgenden Verhältnis verwenden: 500 ml Backpulver und ein Glas gekochtes heißes Wasser. Plaque entfernen, Keime mit Zitronensäure oder mit Wasser verdünntem Essig entfernen.

Wann ist die beste Zeit, um ein Bad zu behandeln

Ärzte empfehlen, das Bad sofort nach der Einnahme zu reinigen. Nach dem Waschen sollten Erwachsene mit einem Seifenschwamm über die Oberfläche gehen und ihn dann mit Wasser abspülen. Das gleiche sollte nach dem Baden des Babys gemacht werden. Wenn diese Empfehlung befolgt wird, können Bakterien und Mikroben nur schwer an den Wänden des Bades wachsen. Ihre Anzahl wird erheblich reduziert.

Bewertungen

Daher muss die Behandlung des Bades vor dem Baden des Babys sehr verantwortungsbewusst angegangen werden. Es spielt keine Rolle, welche Art von Reinigungsmittel Sie verwenden: Backpulver, Essig oder Waschmittel. Die Hauptsache ist, dass jeder von ihnen dann gründlich mit Wasser abgewaschen werden sollte. Viele Babys lieben Wasserbehandlungen und sie sind gut für ihre eigene Gesundheit. Badreinigung nicht vernachlässigen. Baden Sie Ihre Kleinen in einem sauberen Bad und halten Sie sie glücklich und gesund.

So reinigen Sie das Bad vor dem Baden eines Babys

Das Baden und Schwimmen im Badezimmer ist eine sehr lohnende und angenehme Aktivität. Das erste Vollbad wird durchgeführt, nachdem die Nabelwunde überwachsen ist. Diese Verfahren sind für das Kind sehr vorteilhaft. Sie wirken sich positiv auf die Funktion des Nervensystems des Herzens und der Blutgefäße aus. Das Baden beruhigt und lindert Nervosität, verbessert Schlaf und Appetit, verbessert die Durchblutung. Es entwickelt Koordination und Vestibularapparat, stärkt Muskeln und Immunität und wirkt sich positiv auf die körperliche Entwicklung aus..

Das Baden ist besonders wichtig für die Kleinen, da das Verfahren dabei hilft, Arme, Beine und Finger zu strecken. Darüber hinaus lindert es den Muskeltonus. Durch richtiges und regelmäßiges Baden wächst das Neugeborene stark und gesund. Er isst und schläft gut, fühlt sich wohl und ruhig. Das Bad wird nicht nur zum Waschen, sondern auch zum Spielen und Trainieren zu einem großartigen Ort. Es ist jedoch wichtig, das Baden richtig zu organisieren, damit das Baby sicher ist..

Badevorschriften für Babys

  • Zunächst ist es besser, das Kind in einer speziellen Babywanne, Rutsche, Hängematte oder einem Stuhl zu baden. Es rutscht nicht und schluckt kein Wasser. Außerdem müssen sich die Eltern beim Waschen ihres Babys nicht zu tief beugen.
  • Sie können in ein Erwachsenenbad gehen, nachdem die Nabelwunde verheilt ist. Aber auch dann können Sie spezielle Geräte verwenden (auf Wunsch der Eltern);
  • Für das erste Bad wird die Wassertemperatur auf 37 Grad gewählt, dann werden die Indikatoren allmählich gesenkt. Die optimale Wassertemperatur für ein Kind über sechs Monate beträgt 34-35 Grad;
  • Stellen Sie sicher, dass zwischen der Wassertemperatur und dem Raum kein starker Unterschied besteht. Letzterer sollte 22 bis 25 Grad betragen.
  • Tauchen Sie Ihr Kind langsam und vorsichtig ins Wasser, schreien oder schimpfen Sie nicht mit Ihrem Kind, wenn es etwas falsch macht!;
  • Stützen Sie beim Baden den Kopf des Babys und achten Sie darauf, dass es kein Wasser trinkt.
  • Lassen Sie Ihr Baby nicht unbeaufsichtigt allein im Badezimmer!
  • Das allererste Bad sollte 2-4 Minuten dauern, dann die Zeit allmählich verlängern. Das Baden von Kindern bis zu sechs Monaten kann nach sechs Monaten 10 bis 15 Minuten dauern - bis zu 20 Minuten.
  • Wickeln Sie Ihr Baby nach dem Baden in ein warmes, weiches Handtuch und tupfen Sie es trocken. Reiben oder wischen Sie die Haut nicht ab.
  • Verwenden Sie nur hypoallergene Kosmetika für Kinder! Zunächst wird das Neugeborene in normalem Wasser gebadet, nach zwei Monaten werden Seife und Shampoo verwendet. Nach 3-4 Monaten können Sie Kräuterbäder verwenden, nach sechs Monaten - Nadel- und Salzbäder ohne Allergien beim Baby;
  • In den ersten sechs Monaten wird das Kind täglich gebadet, nach sechs Monaten - jeden zweiten Tag. Das Baby sollte nicht mehr als zweimal pro Woche mit Seife und Shampoo gewaschen werden.
  • Es ist wichtig, die Badewanne regelmäßig und gründlich zu waschen, da sich für das Kind schädliche Bakterien bilden und sich an der Oberfläche vermehren. Und wie Sie das Bad vor dem Baden des Babys reinigen, erfahren Sie weiter unten.

Welche Reinigungsprodukte zur Auswahl

Bei der Organisation des Badens ist es wichtig, nicht nur hypoallergene Kosmetika für Kinder zu wählen, sondern auch einem Reinigungsmittel besondere Aufmerksamkeit zu widmen. Denken Sie daran, dass Reinigungspulver und andere Haushaltschemikalien bei Babys leicht Allergien, Hautausschläge, Rötungen und Hautreizungen verursachen können. Solche Produkte entfernen Schmutz gut, lassen sich jedoch nur schwer von der Oberfläche abwaschen. Verwenden Sie unter keinen Umständen Bleichmittel! Wenn Chlor verdunstet, wirkt es sich negativ auf die Lunge des Babys aus..

Verwenden Sie die folgenden Produkte, um eine Babywanne sicher zu reinigen:

  • Backsoda;
  • Essig;
  • Neutrale Flüssigseife oder Gel für Kinder;
  • Waschseife.

Essig ist ein natürliches Desinfektionsmittel, das keine gefährliche chemische Reaktion hervorruft und keine Spuren auf der Oberfläche hinterlässt. Es tötet Keime ab und entfernt Kalk. Das einzig Negative ist ein stechender Geruch. Aber es wird verschwinden, sobald der Essig nachlässt. Die Dämpfe des Produkts können beim Verdampfen die Lunge und die Atmungsorgane reizen, sodass Essig nicht zum Waschen des Bades unmittelbar vor dem Baden geeignet ist. Es wird jedoch nach Wasserprozeduren wirksam, da die Substanz bei der nächsten Sitzung vollständig verschwindet.

Backpulver ist sehr sicher. Es entfernt auch effektiv Flecken, Schmutz und schädliche Bakterien. Soda kann leicht mit Wasser abgewaschen werden. Wenn Sie Flüssigseife oder -gel verwenden, wählen Sie ein neutrales Produkt, das frei von Duftstoffen und Duftstoffen ist. Verwenden Sie Produkte, die speziell für Neugeborene oder Kleinkinder hergestellt wurden. Denken Sie daran, dass Flüssigseife oder -gel nicht immer mit Schmutz umgehen. Dann müssen Sie Hilfsmittel (Soda oder Essig) verwenden.

Waschseife ist auch ein natürliches und desinfizierendes Mittel mit einem Alkaligehalt, das eine antibakterielle Reinigungswirkung hat. Es ist wichtig, nur natürliche, hochwertige Waschseife ohne zusätzliche Bleichbestandteile und chemische Zusätze zu verwenden. Es wird jedoch nicht empfohlen, eine solche Seife zum Waschen von Wäsche und Kleidung von Babys zu verwenden. Es ist besser, spezielle Babypuder zu wählen. Welches Pulver besser ist, sehen Sie hier.

Wie man eine Babywanne richtig wäscht

Es ist besser, das Bad sofort nach dem Baden des Babys zu reinigen. Dann kann der Schmutz leichter und schneller abgewaschen werden. Es verhindert auch die Ausbreitung von Bakterien. Wenn Sie die Oberfläche kurz vor der Wasseraufbereitung reinigen, bildet sich Kalk und die Anzahl der Bakterien nimmt zu. Wir bieten verschiedene Methoden zum Waschen von Bädern an.

1. Weg

Reinigen Sie die Oberfläche mit heißem Wasser und Flüssigseife oder Babygel. Der verbleibende Schaum und Schmutz wird mit Soda abgewischt und gründlich mit warmem Wasser gespült. Wischen Sie das Bad mit Papiertüchern oder Servietten trocken. Wasser und Essig werden in einer Flasche mit einem Spray im Verhältnis 1 zu 1 gemischt. Dann wird die Mischung über die Oberfläche gesprüht und nach 20 Minuten mit warmem Wasser abgewaschen.

Wischen Sie das Bad abschließend mit einem Mikrofasertuch ab, da die Mikrofasern Schmutz effektiv einfangen. In diesem Fall können Sie nur Backpulver oder Essig verwenden. Vergessen Sie nicht, dass Sie bei der Verwendung von Essig das Bad sofort nach dem Gebrauch waschen, damit das Produkt vor dem nächsten Bad verschwinden kann.

2. Weg

Wenn Sie das Bad vor dem Gebrauch waschen, spülen Sie die Oberfläche zuerst mit kochendem Wasser ab (etwa fünf Liter). Dies macht Plaque weicher und hilft, Bakterien schneller zu beseitigen. Danach werden weitere fünf Liter Wasser erhitzt, und zu diesem Zeitpunkt können Sie das Bad mit einem Schwamm oder Lappen mit Waschseife einreiben. Spülen Sie die Seife mit fließendem Wasser ab und gießen Sie erneut kochendes Wasser über die Oberfläche. Verwenden Sie auch ein Mikrofasertuch, um die Oberfläche abzuwischen..

3. Weg

Diese Methode eignet sich zur allgemeinen Reinigung einmal pro Woche. Wasser und Backpulver zu gleichen Anteilen mischen und auf die Oberfläche auftragen. 20 Minuten einwirken lassen und dann mit fließendem Wasser abspülen. Danach können Sie kochendes Wasser über das Bad gießen (nehmen Sie auch etwa fünf Liter). Nach der Reinigung mit Mikrofasertüchern oder Handtüchern trocken wischen.

Übrigens können Sie nicht nur regelmäßig für Babys baden. Nach drei bis vier Monaten können beruhigende und heilende Bäder mit Kamille, Ringelblume, Fenchel und anderen Kräutern verwendet werden. Sie verbessern den Schlaf und die Durchblutung, verbessern die Funktion der Nervenzellen und lindern wirksam Hautreizungen. Kräuterbäder helfen bei Allergien, Ekzemen und Dermatitis, verschiedenen Hautentzündungen und schwerem Windelausschlag.

Bäder mit Kiefernextrakt oder einer Lösung aus Meersalz wirken gut auf das Baby. Solche Verfahren helfen bei Schlaflosigkeit und nervösen Störungen, bei Husten und Halsschmerzen, bei Windelausschlag und Hautproblemen..

Es Ist Wichtig, Über Die Planung Wissen

Warum wird schwangeren Frauen Yodomarin verschrieben??

Ernährung

In Russland leiden etwa 70% der Bevölkerung an Jodmangel. Dieses Element ist ein wichtiger Bestandteil der von der Schilddrüse produzierten Hormone.

Sieben Monate altes Baby

Geburt

Alle Babys, die zwischen 28 und 37 Wochen geboren wurden, gelten als Frühgeborene. Eltern von sieben- und achtmonatigen Babys sind natürlich besorgt darüber, wie sie das Baby richtig pflegen, füttern und welche Art von Rehabilitation sie durchführen müssen, damit das sieben Monate alte Baby in der Entwicklung nicht zurückbleibt und in Zukunft eine normale Gesundheit hat.

Kann Metronidazol während der Schwangerschaft eingenommen werden? Beschreibung, Gebrauchsanweisung und andere Nuancen

Konzeption

Von fabrica · Veröffentlicht am 03/09/2019 · Aktualisiert am 21.05.2019Neun Monate Wartezeit auf die Geburt eines Babys können durch verschiedene Krankheiten getrübt werden.

Menstruation beim Stillen

Geburt

Wenn während des Stillens eine Menstruation auftritt, ist der weibliche Körper wieder schwangerschaftsbereit. Es ist wichtig zu verstehen, dass die Menstruation nicht unmittelbar nach der Geburt beginnt.