Haupt / Geburt

Wie man während der Schwangerschaft richtig und bequem schläft?

Jeder Mensch braucht eine wöchentliche gute Pause, denn nachts stellt der Körper die tagsüber verbrauchten Ressourcen wieder her. Chronischer Schlafmangel allein kann zur Entwicklung einer Vielzahl von Krankheiten führen. Daher ist das Bedürfnis nach gesundem Schlaf von entscheidender Bedeutung..

Während der Schwangerschaft wird dieses Problem noch wichtiger: Die Belastung des weiblichen Körpers in dieser Zeit ist einfach enorm, es wirkt verstärkt, und ab den ersten Schwangerschaftswochen spürt die werdende Mutter all diese Veränderungen mit zunehmender Müdigkeit und dem unwiderstehlichen Wunsch, ein Nickerchen zu machen.

Es ist bedauerlich, aber es ist während der Schwangerschaft, wenn ein gesunder Schlaf für eine Frau und ihr ungeborenes Baby so wichtig ist, dass es 1001 Gründe gibt, warum eine Mutter nicht schlafen kann. Die Herzfrequenz steigt, die Anzahl der Harndränge steigt, die Nervosität und die Angst nehmen zu, die Verdauung ist gestört, am Ende beginnt der wachsende Bauch offensichtliche Beschwerden zu verursachen und macht es schwierig, eine bequeme Schlafposition zu wählen.

Schlaflosigkeit und Schlafstörungen während der Schwangerschaft müssen behandelt werden. Mehr als ein Artikel unserer Website hat sich diesem Thema gewidmet. Und heute werden wir darüber sprechen, wie man während der Schwangerschaft am besten schläft, damit es bequem und sicher ist..

Eine bequeme Schlafposition finden

Wir haben alle unsere Lieblingspositionen, in denen wir hart und süß einschlafen. Aber wenn Sie es gewohnt sind, auf dem Rücken oder noch mehr auf dem Bauch zu schlafen, müssen Sie diese herrliche Angewohnheit für eine Weile opfern. Erstens werden solche Positionen mit jeder folgenden Woche des zweiten und speziellen dritten Trimesters für Sie immer unangenehmer. Zweitens sind sie für die schwangere Frau und den Fötus nicht sicher, sodass Sie sie zugunsten sicherer Optionen aufgeben müssen..

Im ersten Trimester kann sich die werdende Mutter immer noch erlauben zu schlafen, wie sie es liebt - bis zu 12 Wochen. Es ist jedoch immer noch besser, die Gewohnheit sofort zu ändern, damit Sie zu dem Zeitpunkt, an dem das Problem (störender Bauch) auftritt, in einer anderen Position einschlafen können. In jedem Fall müssen Sie sich neu trainieren, um zu schlafen, da Sie nach 6-7 Monaten nicht mehr auf dem Bauch schlafen können und dies auf keinen Fall tun sollten.

Es ist unmöglich, auf dem Bauch zu liegen, weil es ziemlich groß ist - das ist verständlich. Der Hauptgrund für die Aufgabe dieser Position ist jedoch die gegenwärtige Bedrohung für das Baby. Obwohl es durch Fruchtwasser geschützt ist, ist Ihr Körpergewicht immer noch ziemlich groß und das Verletzungsrisiko besteht immer, zumal wir in einem Traum unsere Bewegungen nicht kontrollieren.

Auf welcher Seite sollten Sie während der Schwangerschaft nicht schlafen: Welche Schlafposition sollten Sie im 1., 2. oder 3. Trimester wählen, was sollten Sie vor dem Schlafengehen nicht essen und trinken?

Das Wohl der werdenden Mutter ist der Schlüssel zur Geburt eines gesunden Kindes. Es ist nicht schwer, eine Schlafposition zu wählen, man muss nur auf seinen Körper hören. Viele Frauen werden auf der Suche nach einer Antwort auf die Frage gequält: Wie viel Schlaf brauchen Sie während der Schwangerschaft? Schauen wir uns diese Themen an.

  1. Wie man eine bequeme Schlafposition wählt und in welcher Position man nicht schlafen kann
  2. Wie viel muss eine schwangere Frau pro Tag schlafen?
  3. Wie man für eine schwangere Frau im Frühstadium richtig schläft
  4. Bis zu welcher Woche kannst du auf dem Rücken schlafen
  5. Welche Posen sind am besten nicht zu wählen
  6. Warum du lange nicht auf dem Bauch schlafen kannst
  7. Was ist die beste Position für eine Frau, um im zweiten Trimester zu schlafen
  8. Auf welcher Seite kannst du schlafen?
  9. Welche Posen sind bequemer
  10. Dinge, an die man sich erinnern sollte
  11. Wie man in den letzten Monaten der Schwangerschaft schläft
  12. Welche Posen sind zum Schlafen verboten
  13. Wie viele Stunden sind am besten zum Schlafen
  14. Welche Posen für die Bequemlichkeit zu wählen
  15. Zusätzlicher Komfort während der Schwangerschaft während des Schlafes: Welche Kissen helfen Ihnen beim Einschlafen?
  16. Diät- und Flüssigkeitsempfehlungen vor dem Schlafengehen
  17. Nützliches Video

Wie man eine bequeme Schlafposition wählt und in welcher Position man nicht schlafen kann

Eine gute Erholung ist ein wesentlicher Bestandteil der Gesundheit eines jeden Menschen. Nachts stellt der Körper die Energie wieder her und bereitet sich auf einen neuen Tag vor.

Während der Schwangerschaft ändert sich der übliche Lebensstil einer Frau, und es treten häufig Schlafstörungen auf.

In einer so glücklichen Wartezeit auf das Baby sieht sie sich einigen Einschränkungen gegenüber, einschließlich der Frage, in welcher Position sie richtig einschlafen soll.

Wie viel muss eine schwangere Frau pro Tag schlafen?

Schläfrigkeit begleitet die Schwangerschaft, wenn der Körper der Frau keine Vitamine erhält und das Immunitätsniveau signifikant verringert ist. Im normalen Schwangerschaftsverlauf kann eine Frau 10 bis 12 Stunden am Tag schlafen. Wenn Sie es nicht gewohnt sind, sich tagsüber auszuruhen, sollten Sie diese Gewohnheit in sich selbst entwickeln. Dies ist auch in der Zeit erforderlich, in der Sie sich tagsüber mit dem Baby hinlegen müssen..

Wie man für eine schwangere Frau im Frühstadium richtig schläft

In den ersten Schwangerschaftswochen darf in jeder bequemen Position geschlafen werden. Sie müssen lernen, sofort einzuschlafen, um sich in den letzten Wochen nicht unwohl zu fühlen. Das Finden einer bequemen und sicheren Option dauert ein wenig - es ist nur eine Frage der Gewohnheit. Die Position auf der rechten und linken Seite gilt als optimal für Mutter und Kind.

Bis zu welcher Woche kannst du auf dem Rücken schlafen

Das Einschlafen auf dem Rücken, ohne die untere Wirbelsäule zu belasten, darf nicht länger als 14-15 Wochen dauern. Nach 15 Wochen wird es zu einer echten Gefahr, lange in dieser Position zu sein.

Der Kopf dreht sich, der Puls beschleunigt sich, der Druck steigt. Der Wunsch, auf dem Rücken zu schlafen, entsteht bei Frauen, die an Toxikose leiden, nicht. Übelkeit verschlimmert sich, innere Organe ziehen sich zusammen, es treten Beschwerden auf.

Welche Posen sind am besten nicht zu wählen

Schädliche und gefährliche Schlafpositionen, insbesondere in den letzten Monaten der Schwangerschaft, werden in Betracht gezogen: Umdrehen auf dem Bauch oder auf dem Rücken. Eine schwangere Frau sollte diese Positionen meiden, sie sind absolut nicht geeignet. Nur ab 10 Wochen auf dem Bauch zu liegen, lohnt sich nicht. Dies ist eine Bedrohung für die Gesundheit des Babys, obwohl es durch eine Muskelschicht und die Wände der Gebärmutter geschützt ist. Diese Situation kann ihre Hypertonizität provozieren..

Warum du lange nicht auf dem Bauch schlafen kannst

Jeder Druck ist für ein sich entwickelndes Kind unerwünscht. Versuchen Sie auf der Suche nach einer bequemen und bequemen Schlafposition verschiedene Positionen: auf Ihrer Seite, auf Ihrem Rücken, halb sitzend.

Was ist die beste Position für eine Frau, um im zweiten Trimester zu schlafen

Der Bauch erscheint immer deutlicher, die Brust vergrößert sich. In diesem Stadium der Entwicklung des Babys sollte es ehrfürchtiger geschützt werden. Die Schlafposition auf dem Bauch ist nicht geeignet und es wird unangenehm, in dieser Position einzuschlafen. Das Baby ist nur durch Fruchtwasser und Uteruswände geschützt.

Eine bequeme und gesunde Position liegt auf der linken Seite. Beugen Sie für mehr Komfort Ihr rechtes Bein am Knie oder legen Sie eine Rolle oder ein Kissen darunter. Die Beine schwellen nicht an.

Auf welcher Seite kannst du schlafen?

Ärzte sind sich nicht einig, auf welcher Seite es für werdende Mütter empfohlen wird, zu schlafen. Hier muss man von der Bequemlichkeit der Frau selbst ausgehen. Jemand schläft bequem auf der linken Seite. Diese Haltung lindert Schwellungen an den unteren Extremitäten und erleichtert die Arbeit der Nieren. Bei einem langen Aufenthalt auf der linken Seite kommt es jedoch zu Druck auf den Herzmuskel, Atemnot und Sauerstoffmangel. Daher ist eine Position auf der rechten Seite zulässig..

Welche Posen sind bequemer

Jeder wählt unabhängig eine bequeme Position, aber eine nützlichere Position ist auf der Seite. Besonders helfen Sie dabei, einen angenehmen Schlaf zu erreichen, Mutterschaftskissen.

Einige Frauen schlafen lieber halb sitzend. Die Hauptsache ist zu kontrollieren, dass kein Druck auf die untere Wirbelsäule ausgeübt wird. Dazu müssen Sie sich leicht auf die Seite drehen. Sie können ein Kissen oder Kissen unter Ihre Füße legen. Auf diese Weise können Sie Schwellungen in Ihren Beinen vermeiden..

Dinge, an die man sich erinnern sollte

Gesunder Schlaf ist garantiert, wenn Sie nichts stört. Es ist unmöglich, die ganze Nacht in einer Position zu schlafen, man muss sich umdrehen.

Für einen angenehmen Schlaf sind einige Bedingungen zu beachten:

  • Richten Sie Ihren Tagesablauf ein: Wachen Sie auf und schlafen Sie gleichzeitig ein.
  • Lüften Sie den Raum, kühlen Sie ihn bei heißem Wetter ab.
  • Trainieren Sie den ganzen Tag. Wenn Sie nur auf dem Sofa in der Nähe des Fernsehers liegen, wird es viel schwieriger, einzuschlafen..

Wie man in den letzten Monaten der Schwangerschaft schläft

Im dritten Trimester wird der Bauch groß, häufiger möchten Sie sich hinlegen und eine bequeme Position einnehmen. Zu diesem Zeitpunkt werden Sodbrennen, verstopfte Nase und schweres Atmen zu einer häufigen Begleiterin schwangerer Frauen. Sie müssen sich auf ein hohes Kissen legen, damit der Oberkörper angehoben wird.

Welche Posen sind zum Schlafen verboten

Es ist verboten, nach 27 Wochen auf dem Bauch einzuschlafen. Erstens wird es in Zukunft aufgrund des schnell wachsenden Bauches eine unbequeme Position sein. Zweitens ist der Druck auf das Kind so stark, dass es seine Entwicklung negativ beeinflussen kann..

Wenn Sie auf dem Rücken liegen, liegt eine Verletzung der Durchblutung sowie eine übermäßige Belastung der Wirbelsäule vor. Der Darm in dieser Position beginnt instabil zu arbeiten, wodurch sich Verstopfung bilden kann. Um Ihren Körper und das sich entwickelnde Baby nicht zu schädigen, wird nicht empfohlen, auf Rücken und Bauch zu schlafen.

Wie viele Stunden sind am besten zum Schlafen

  1. Passen Sie Ihren Ruhe- und Weckplan an.
  2. Eine Nacht von 22.00 bis 7.00 Uhr zu schlafen bedeutet 9 Stunden gute Ruhe.
  3. Die Tagesruhe sollte 2 Stunden betragen.
  4. Ruhen Sie Ihren Körper so viel wie möglich aus.

Welche Posen für die Bequemlichkeit zu wählen

Die Position, in der eine Frau vor ihrer Schwangerschaft eingeschlafen ist, wird im neuen Zustand oft unangenehm. In einer unbequemen Position können Krämpfe und Taubheitsgefühle der Gliedmaßen auftreten. Müssen nach einer bequemen Position suchen.

Empfehlungen für die Wahl einer bequemen Position:

  • Versuche auf deiner linken Seite zu liegen.
  • Legen Sie einige kleine Kissen unter das Knie, den unteren Rücken und unter den Kopf.
  • Rollen Sie sich auf der anderen Seite um, wenn Sie Schmerzen im unteren Rücken und in den Hüften haben.
  • Legen Sie ein großes Kissen unter Ihren Rücken, so dass sich Ihr Oberkörper weit über Ihren Beinen befindet..

Zusätzlicher Komfort während der Schwangerschaft während des Schlafes: Welche Kissen helfen Ihnen beim Einschlafen?

Hormonelle Veränderungen im Körper gehen mit dem Wunsch einher, zu schlafen, und es ist unmöglich, eine bequeme Position zu wählen. Für einen angenehmen Schlaf werden Frauen in Position verschiedene Accessoires in Form von Kissen angeboten. Kissen für schwangere Frauen haben verschiedene Formen: U (Hufeisen), C (Bagel), G (Buchstabe g). Nicht jeder versteht seine Rolle, aber es wird in Zukunft ein ausgezeichneter Helfer sein, wenn Sie Ihr Baby füttern..

Ein solches Kissen bietet zusätzlichen Komfort in Ruhe und Schlaf, da es eine bequeme Form hat, sich angenehm anfühlt und hypoallergen ist. Darüber hinaus verteilt das Kissen die Last gleichmäßig auf die Wirbelsäule.

Diät- und Flüssigkeitsempfehlungen vor dem Schlafengehen

Viele werdende Mütter vernachlässigen die Regeln der richtigen Ernährung und können sich in den letzten Wochen der Schwangerschaft Kuchen, Torten und Süßigkeiten nicht verweigern. Das Gewicht wächst vor unseren Augen, das Volumen nimmt zu und gleichzeitig wird es schwieriger zu atmen und zu gehen.

Versuchen Sie, sich gesund zu ernähren. Übermäßiges übermäßiges Essen am Abend führt zu einer Belastung des Verdauungssystems, Schlafstörungen und Körperfettansammlungen.

  1. Nachts nicht zu viel essen.
  2. Organisieren Sie die letzte Mahlzeit 2 Stunden vor dem Schlafengehen.
  3. Sie können keine Süßigkeiten und Mehl essen.
  4. Schokolade wird in Fett abgelagert.
  5. Nüsse, getrocknete Aprikosen, Pflaumen - zu kalorienreich für einen abendlichen Snack.
  6. Wenn Sie hungrig sind, können Sie Hüttenkäse essen.
  7. Essen Sie keine fetthaltigen, salzigen Lebensmittel.
  8. Gewürze beseitigen.

Tagsüber sollte das von einer schwangeren Frau aufgenommene Flüssigkeitsvolumen 3 Gläser nicht überschreiten. Vermeiden Sie am besten Flüssigkeiten vor dem Schlafengehen..

Wenn Sie vor dem Schlafengehen eine große Menge Flüssigkeit trinken, drückt die Blase mühsam auf die Gebärmutter, sodass der häufige Harndrang es nicht ermöglicht, sich vollständig auszuruhen.

Empfehlungen zum Trinken von Flüssigkeiten vor dem Schlafengehen:

  1. Trinken Sie 2-3 Stunden vor dem Schlafengehen grünen Tee..
  2. Trinken Sie kein mineralisches Salzwasser.
  3. Das Flüssigkeitsvolumen vor dem Schlafengehen sollte nicht mehr als eine halbe Tasse betragen.
  4. Sie können ein Glas Kefir trinken.
  5. Ein Glas Milch mit einem halben Teelöffel Honig hilft Ihnen beim Schlafen.
  6. Trinken Sie Kamillentee gegen Schlaflosigkeit.
  7. Kaffee und schwarzer Tee stören den Schlaf.

Machen Sie vor dem Schlafengehen einen Spaziergang im Park, lüften Sie den Raum, wählen Sie eine bequeme Schlafposition - all dies in der Anlage hilft Ihnen, sich gut auszuruhen. Ärzte für Schwangerschaftsmanagement empfehlen, einen stabilen Tagesablauf zu organisieren: Schlafen Sie jeden Tag zur gleichen Zeit, schlafen Sie auf der linken Seite ein und verwenden Sie gegebenenfalls Zubehör für schwangere Frauen.

Schlaf während der Schwangerschaft: Positionen, wie viel Schlaf, Tipps

Jeder weiß, dass der menschliche Körper im Schlaf ruht und vor einem neuen Tag an Kraft gewinnt. Insbesondere sollte über die Vorteile des Schlafes für schwangere Frauen gesprochen werden. Schlaf während der Schwangerschaft ist sehr wichtig. Mit einer solchen Pause wird die Arbeitsfähigkeit der Zellen wiederhergestellt, was für die Gesundheit der werdenden Mutter und des werdenden Babys sehr wichtig ist..

Es ist zu beachten, dass eine Nachtruhe während der Schwangerschaft besonders wichtig ist. Stimmen Sie zu, dass der Körper einer Frau während der Schwangerschaft einer doppelten Belastung standhalten muss, die sich in der Arbeit aller Organe und Systeme widerspiegelt. Einige Frauen klagen im ersten Trimester über Schlaflosigkeit. Der Schlaf kann aus verschiedenen Gründen zu unterschiedlichen Zeiten gestört werden..

Untersuchungen bestätigen die Tatsache, dass Schlaflosigkeit vor dem Hintergrund hormoneller Veränderungen auftritt, die im Körper einer schwangeren Frau auftreten. Schläfrigkeit erreicht häufig im zweiten Trimester ihren Höhepunkt. Dann werden Frauen sehr schnell müde und Schlaf ist für sie notwendig..

Ab dem dritten Trimester ist Schlaflosigkeit jedoch mit einem wachsenden Bauch verbunden. Dann fällt es der Frau schwer, eine bequeme Schlafposition zu finden..

Warum der Schlaf während der Schwangerschaft gestört ist

In den ersten Monaten der Schwangerschaft werden übermäßige Impressionen und andere psychische Momente zu Ursachen für Schlaflosigkeit. Die Frau beginnt sich allmählich an die Vorstellung zu gewöhnen, dass sie schwanger ist. Gleichzeitig hat sie Angst vor dem zukünftigen Leben, der Verantwortung für das Baby. Wenn eine Frau endlich einschläft, hat sie oft Albträume, die mit einer Schwangerschaft oder einer bevorstehenden Geburt verbunden sind..

In der Mitte der Schwangerschaft leiden Frauen an Schlaflosigkeit, die vor dem Hintergrund physiologischer Gründe aufgetreten ist. Während der Schwangerschaft wird der weibliche Körper wieder aufgebaut. Sehr oft verspüren Frauen vor dem Hintergrund von Blähungen oder Atembeschwerden eine Verschlechterung des Wohlbefindens. Es kann auch vorkommen, dass Schlaflosigkeit aufgrund entzündlicher Hauterkrankungen den Schlaf beeinträchtigt. Der wachsende Fötus kann den Schlaf stören und Rücken- und Unterleibsschmerzen verursachen. Unter anderem wollen schwangere Frauen nachts oft auf die Toilette. Die Sache ist, dass die Gebärmutter wächst und gleichzeitig Druck auf die Blase ausgeübt wird. Bei einem Mangel an Kalzium im Körper kann die werdende Mutter im Schlaf Krämpfe bekommen..

Ein weiteres ernstes Problem, das eine Frau daran hindert, friedlich einzuschlafen, ist das Fehlen einer bequemen Schlafposition. Schließlich stört der Magen das Liegen so, wie es eine Frau will. Ärzte beachten, dass Frauen nicht auf dem Magen schlafen sollten, da dies einen starken Druck auf den Fötus ausübt, der der Gesundheit des ungeborenen Kindes nicht zugute kommt. In späteren Stadien sollten Sie nicht auf dem Rücken schlafen, da der Druck dann die inneren Organe beeinträchtigt und die Durchblutung des Gewebes erschwert.

Wenn die Bewegungen des Babys gefühlt werden, kann dies auch den erholsamen Schlaf der Frau beeinträchtigen. Wenn das Baby stark drückt, bedeutet dies, dass die Mutter die falsche Schlafposition gewählt hat..

Posen zum Schlafen während der frühen und späten Schwangerschaft

Die Zeit der Schwangerschaft hat ihre eigenen Grenzen - die üblichen Schlafpositionen während der Schwangerschaft können dem Fötus schaden und einfach unangenehm sein. Daher müssen Sie verstehen, welche Schlafpositionen während der Schwangerschaft akzeptabel sind..

Bis zu zwölf Wochen nach der Empfängnis kann die werdende Mutter in der üblichen Position schlafen, ohne sich zu fragen, wie sie während der Schwangerschaft richtig schlafen soll. Nach einigen Monaten werden jedoch Einschränkungen auferlegt.

Was ist die beste Schlafposition während der Schwangerschaft? Ärzte raten, während der Schwangerschaft auf Ihrer Seite zu schlafen, vorzugsweise auf Ihrer linken Seite. In dieser Position zu schlafen wäre die beste Option. Versuchen Sie, diese Gewohnheit frühzeitig zu entwickeln. In dieser Körperhaltung sollten die Beine gebeugt sein. Diese Position ist sehr bequem, außerdem trägt sie zur normalen Funktion des Herzens bei.

Möglicherweise ist es angenehm, auf der linken Seite zu schlafen. So können Sie die Leber vor fötalem Druck schützen. Darüber hinaus verbessert das Schlafen auf der linken Seite die Durchblutung und erhöht die Durchblutung der lebenswichtigen Organe und natürlich des Fötus..

Schlafen auf der linken Seite ist am besten während der Schwangerschaft.

Natürlich können nicht alle Menschen ihren gesamten Schlaf in einer Position verbringen, sodass Sie nachts auf der rechten Seite umdrehen können. Näher am dritten Trimester kann sich der Körper endlich anpassen und das Schlafen in der gewünschten Position wird angenehmer..

Wenn normale Kissen nicht zu einer bequemen Erholung beitragen, können Sie ein spezielles Mutterschaftskissen kaufen..
Falls Sie dennoch nachts aufgewacht sind und verstehen, dass Sie nicht mehr einschlafen können, versuchen Sie, etwas zu tun, um sich vom Gedanken an den Schlaf abzulenken. Sie können Fotos im Album sehen oder einfach nur ruhige Musik hören.

Wie man während der Schwangerschaft nicht schläft?

Kann ich während der Schwangerschaft auf dem Rücken schlafen? Kann ich auf dem Bauch schlafen? Diese Fragen betreffen häufig werdende Mütter..

In den frühen Stadien, bis zu 12 Wochen, können Sie auf dem Bauch schlafen, aber später ist diese Position sowohl für den Fötus als auch für die werdende Mutter unsicher.

Es ist bedauerlich, aber das Schlafen auf dem Rücken während der Schwangerschaft kann nur bis zu 24 Wochen dauern, daher müssen Sie diese Schlafposition aufgeben. In einigen Fällen ist es nicht einmal früher erlaubt, auf dem Rücken zu schlafen. Dies liegt an der Tatsache, dass der Fötus und das Fruchtwasser auf die Vena cava inferior drücken und diese übertragen können, was die Durchblutung behindert. Nährstoffe können nicht durch den Körper transportiert werden, was Probleme für die Frau und den Fötus verursachen kann. Dieses Phänomen wird als Vena-Cava-Syndrom inferior bezeichnet und geht mit allgemeiner Schwäche, Schläfrigkeit, Schwindel, niedrigem Blutdruck und anderen unangenehmen Symptomen einher..

Schlafen auf dem Rücken wird während der Schwangerschaft in späteren Stadien nicht empfohlen.

Wie viel Schlaf brauchen Sie während der Schwangerschaft??

Wenn wir über die Schlafdauer schwangerer Frauen sprechen, sollte diese Zahl mindestens 8-9 Stunden pro Tag betragen. Bei Schlafmangel wird eine Frau gereizt und auch schnell müde..

Es ist am besten, zwischen 22 und 23 Uhr ins Bett zu gehen, damit der Schlaf bis 7 Uhr morgens andauert. Der Schlaf zu diesem Zeitpunkt stellt den Körper am besten wieder her. Natürlich schaffen es nicht alle Frauen, genug Schlaf zu bekommen. Etwa 70% aller schwangeren Frauen klagen über Schlafstörungen. Sie können häufig aufwachen oder unter Schlafmangel leiden.

Wie man während der Schwangerschaft schläft - Tipps, die Ihnen helfen, schnell einzuschlafen

Um Schlaflosigkeit loszuwerden, können Sie versuchen, einfache Regeln zu befolgen..

Es ist besser, tagsüber nicht einzuschlafen, da das Einschlafen nachts sehr problematisch ist. Selbst wenn Sie sich tagsüber für ein Nickerchen entscheiden, sollte die Schlafdauer 1,5 Stunden nicht überschreiten. Wenn Sie bemerken, dass Sie nach einem Mittagsschläfchen nachts sehr unruhig schlafen, schlafen Sie tagsüber überhaupt nicht ein. Sie können sich einfach hinlegen, aber nicht einschlafen.

Eine Frau wird schneller einschlafen, wenn ihr Körper etwas müde ist. Eine solche Müdigkeit tritt nach dem Training oder vor dem Schlafengehen an der frischen Luft auf. Es ist zu beachten, dass morgens und nach dem Mittagessen körperliche Übungen durchgeführt werden sollten. Aber am Abend sollte sich Ihr Körper auf das Bett vorbereiten. Frauen, die abends eine Reihe von Übungen durchführen möchten, sollten wissen, dass dies dem Körper nicht zugute kommt. Ärzte empfehlen, abends keinen Sport zu treiben, da sich der Körper nach solchen Aktivitäten sehr lange beruhigt.

Emotionale Ausbrüche, insbesondere am Abend, tragen nicht zu einem gesunden Schlaf bei. Mach dir auch tagsüber keine Sorgen. Selbst wenn Sie verärgert sind, versuchen Sie, sich so schnell wie möglich zu beruhigen. Ängstliche Gedanken müssen tagsüber aus dem Kopf geworfen werden. Erzählen Sie Ihren Lieben von Ihren Erfahrungen, damit Sie abends ruhig schlafen können.

Überlasten Sie Ihr Gehirn nicht vor dem Schlafengehen. Tatsache ist, dass es eine Weile dauert, bis sich das Gehirn ausruht, wenn es hart arbeitet. Deshalb müssen Sie keine ernsthaften Bücher lesen oder Probleme lösen. Die beste Option zur Förderung eines gesunden Schlafes ist das Hören angenehmer Musik..

Vor dem Schlafengehen wird einer schwangeren Frau nicht geraten, zu viel zu essen. Übermäßiges Essen ist oft die Ursache für Schlaflosigkeit. Wenn der Magen weiter arbeitet, verarbeiten Sie Lebensmittel, und zu diesem Zeitpunkt kann eine Person nicht schlafen. Es ist besser, etwas Obst oder Gemüse zum Abendessen zu essen. Die Hauptsache ist, dass das Essen nicht schwer ist und schnell vom Körper aufgenommen wird. Um das Einschlafen zu beschleunigen, können Sie ein Glas warme Milch trinken. Danach werden Sie sehr schnell einschlafen..

Sie werden nachts nicht oft aufwachen und auf die Toilette gehen, wenn Sie Ihre Flüssigkeitsaufnahme ab 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr begrenzen können. Die Liste der verbotenen Getränke umfasst Tee, Kaffee und Kakao..

Eine warme Dusche hilft, den Körper zu beruhigen und ihn auf den Schlaf einzustellen. Es sollte etwa 20 Minuten vor dem Schlafengehen eingenommen werden..

Frische Luft fördert auch einen gesunden Schlaf. Daher wird schwangeren Frauen empfohlen, jeden Tag an der frischen Luft zu gehen und in einem Raum mit offenem Fenster zu schlafen. In der kalten Jahreszeit hilft eine häufige Belüftung des Raumes..

Unter anderem müssen Sie auf den Komfort des Bettes achten. Es sollte weder zu hart noch zu weich sein. Schlafen Sie nur auf bequemen Kissen. Die Decke sollte Luft gut durchlassen, damit der Körper im Schlaf besser atmen kann..

Der Schlaf kann durch Aromatherapie verbessert werden. Verwenden Sie Kräuter, um den Körper zu beruhigen und einen gesunden Schlaf zu fördern. So können Sie eine Tüte mit Zitronenmelisse, Lorbeerblättern, Rosenblättern usw. in der Nähe des Kissens einnähen. Lavendelöl ist ein gutes Mittel gegen Schlaflosigkeit. Es muss vor dem Schlafengehen auf den Whisky aufgetragen werden..

Denken Sie daran, während der Schwangerschaft keine Schlaftabletten einzunehmen. Dies liegt daran, dass Medikamente nicht nur den Fötus, sondern auch die Gesundheit der schwangeren Frau äußerst negativ beeinflussen können. Leber und Nieren sind von diesen Medikamenten besonders betroffen. Wenn Sie wirklich nicht schlafen können, sollten Sie pflanzliche Arzneimittel wie Mutterkraut oder Baldrian verwenden..

Ein gesunder Schlaf ist nur möglich, wenn das Ruheprogramm eingehalten wird. Das heißt, Sie müssen sich trainieren, um aufzustehen und gleichzeitig ins Bett zu gehen..

Wenn der Schlaf aufgrund von Rückenschmerzen gestört ist, bitten Sie um eine Rückenmassage entlang der Wirbelsäule. Bei Beinkrämpfen müssen Sie leicht am großen Zeh ziehen und eine leichte Massage geben. Um das Auftreten von Anfällen zu verhindern, müssen Spurenelemente wie Kalzium und Magnesium eingenommen werden. Aufgrund ihres Mangels treten Nachtkrämpfe auf..

Sehr oft können Frauen nicht einschlafen, weil die aktiven Bewegungen des Babys sie stören. In diesem Fall müssen Sie die Position ändern, da das Kind damit versucht zu sagen, dass es nicht genug Sauerstoff hat. Aber selbst wenn Sie Ihre Position ändern und das Baby immer noch herumwirbelt, warten Sie ein wenig, bis es sich beruhigt..

Versuchen Sie, eine bequeme Schlafposition zu finden. Ärzte raten, auf Ihrer Seite zu schlafen. Gleichzeitig sollten Sie aber auch Kissen verwenden, die die Wirbelsäule entlasten. Legen Sie das erste Kissen unter Ihren Kopf, das zweite zwischen Ihre Knie und das dritte unter Ihren Bauch. Es besteht auch die Möglichkeit, eine Walze unter dem unteren Rücken zu platzieren. Frauen, die es gewohnt sind, auf dem Rücken zu schlafen, sollten verstehen, dass diese Position aufgrund einer gestörten Durchblutung von Herz und Gehirn Schwindel verursachen kann. All dies wird durch eine Zunahme der Gebärmutter und deren Druck auf die Vena cava inferior verursacht.

Nehmen Sie vor dem Schlafengehen kein heißes Bad. Trotz der Tatsache, dass heißes Wasser zur Entspannung des Körpers beitragen soll, ist es besser, ein solches Mittel während der Schwangerschaft nicht zu missbrauchen. Eine schwangere Frau, die ein heißes Bad nimmt, läuft Gefahr, die Durchblutung ihres Körpers zu stören..

Schlaf während der Schwangerschaft ist sehr wichtig. Wählen Sie die richtige Schlafposition und denken Sie daran: Gesunder Schlaf hängt direkt von Ihrer guten Laune ab. Reg dich deshalb nicht über Kleinigkeiten auf. Sie müssen das Leben genießen und dann wird Ihr Schlaf gesund und gesund sein..

Wie man während der Schwangerschaft richtig schläft

Wenn eine Frau ein Kind trägt, ist es für sie nützlich zu wissen, wie man während der Schwangerschaft richtig schläft. Die Qualität der Ruhe, das Wohlbefinden der werdenden Mutter und des Kindes hängt davon ab. Nützliche Informationen finden Sie in diesem Artikel..

Schlafstörungen treten während der Schwangerschaft auf. Zunächst sind starke Schwäche, Müdigkeit und Schläfrigkeit charakteristisch. Beschwerden sind mit einem Anstieg des Progesterons und einer Veränderung des Hormonspiegels verbunden.

Die richtige Position des Körpers beeinträchtigt die Sicherheit des Babys und hängt mit der Dauer der Schwangerschaft zusammen.

  1. In den ersten 3 Monaten können Sie einen beliebigen Ort auswählen. Nach 11 Wochen wird nicht empfohlen, sich auf den Bauch zu legen. Dies wirkt sich negativ auf die Durchblutung aus. Wenn die Schwangerschaft mehrfach ist, sollten Sie zunächst nicht auf dem Bauch liegen.
  2. Im 2. Trimester ist der Magen gerundet, so dass das Liegen nicht funktioniert. Sitzt bequem auf Ihrer Seite und Ihrem Rücken.
  3. Von 25 Wochen bis zur Entbindung sollte die Schlafposition während der Schwangerschaft angenehm sein. Es ist besser, auf der linken Seite zu liegen, da auf der rechten Seite die Gefahr besteht, dass der Harnleiter gequetscht wird. Dies kann Pyelonephritis, Schwindel und Schmerzen in der Lendenwirbelsäule verursachen..

Wenn Sie sich in der richtigen und bequemen Position befinden, ist der Rest vollständig und von hoher Qualität. Auch das Risiko von Schwellungen und Kreislaufstörungen nimmt ab.

Zusätzlich zur Körperhaltung wird empfohlen, folgende Faktoren zu berücksichtigen:

  • Nachtschlaf - 8 Stunden, tagsüber - 60 Minuten;
  • entwickelter Modus;
  • Schlafhygiene.

Wenn Sie alle Regeln einhalten, können Sie unangenehme Manifestationen, Beschwerden und gefährliche Komplikationen vermeiden.

Wie kannst du nicht schlafen?

Jede Frau toleriert Veränderungen im Körper mit Beginn der Schwangerschaft unterschiedlich. Dies wirkt sich zunächst nicht auf Schlaf und Ruhe aus. Beschwerden treten normalerweise ab dem zweiten Trimester auf.

Unter Berücksichtigung der physiologischen Veränderungen sollte das Mädchen wissen, wie schwangere Frauen schlafen können, um dem Baby keinen Schaden zuzufügen..

Eine falsch gewählte Position kann tagsüber Kopfschmerzen, Schwindel, Toxikose, Schwäche, Unwohlsein und Schläfrigkeit verursachen. Das Wohlergehen der zukünftigen Mutter und des zukünftigen Babys hängt von der Qualität des Restes ab..

Auf dem Rücken

Es wird nicht empfohlen, sich auf den Rücken zu stellen und darin einzuschlafen. In diesem Fall komprimiert der vergrößerte Uterus die Genitalvene, die durch die Wirbelsäule verläuft. Diese Position kann nur zum Ändern von Positionen verwendet werden..

Wie man in den letzten Stadien für schwangere Frauen richtig schläft, wird von einem führenden Gynäkologen erklärt oder in einer Sonderschule für zukünftige Eltern erklärt.

Auf dem Bauch

Es ist verboten, ab 11 Wochen nach der Empfängnis in dieser Position zu sein. Dies liegt an der Tatsache, dass die Gebärmutter ständig größer wird.

Es ist wichtig, ein Zusammendrücken zu vermeiden, da dies die Versorgung des Babys mit Nährstoffen und Sauerstoff behindern kann. Es führt auch zu einer schlechten Durchblutung der Mutter..

Wie können Sie

Wenn eine Frau herausfindet, dass sie Mutter wird, wird es interessant, wie man während der Schwangerschaft richtig schläft. Was genau bestimmt ihr Wohlbefinden und die Entwicklung des Babys.

In der Anfangsphase gibt es keine wesentlichen Einschränkungen und Verbote. Daher können Sie eine Position wählen, in der Sie sich wohl fühlen. Im zweiten Trimester ist es am besten, auf Ihrer Seite zu sitzen. So können Sie die Muskeln entspannen und die Last gleichmäßig verteilen..

Während der Nacht werden die Positionen mehrmals geändert. Die werdende Mutter entscheidet selbstständig, wie sie sich am besten ausruhen soll, aber es lohnt sich, die Empfehlungen des Arztes zu berücksichtigen.

Empfehlungen zu einem späteren Zeitpunkt:

  • auf der linken Seite - sicher während der gesamten Tragzeit;
  • Die rechte Seite ist hauptsächlich zum Ändern der Position zugelassen, bei Schwellung der unteren Extremitäten werden zusätzlich Kissen verwendet.

Die günstigste Position liegt auf Ihrer Seite, wobei der Unterschenkel gerade gestreckt und der andere gebeugt ist. Diese Anordnung trägt zur normalen Durchblutung bei, verteilt die Ladung gleichmäßig.

Spezielle Kissen helfen Ihnen beim Einschlafen und Entspannen. Es wird empfohlen, sie unter die Beine, den Bauch oder den Rücken zu legen. Angesichts des konstanten Wachstums der Gebärmutter und der zunehmenden Belastung des gesamten Körpers tragen solche Geräte zur Schaffung von Komfort bei.

Es gibt spezielle weiche Produkte in Form eines Halbmonds. Sie sind groß und entsprechen dem menschlichen Wachstum. Eine Frau umarmt ein solches Kissen und stützt gleichzeitig Bauch, Kopf und Beine.

Empfehlungen

Die Wahl der richtigen, sicheren und bequemen Position ist die Hauptsache für eine gute Erholung. Bestimmen Sie es unter Berücksichtigung des Gestationsalters und des Ratschlags des Arztes.

Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass gesunder Schlaf das Wohlbefinden der werdenden Mutter und die Entwicklung des Fötus beeinflusst. Eine falsche Körperhaltung kann zu verschiedenen Störungen führen. Daher ist es notwendig, nützliche Empfehlungen zu befolgen.

  1. Bettwäsche. Es sollte aus hypoallergenem Material oder natürlichen Stoffen bestehen. Kein scharfes Aroma, helle verblassende Farben. Es ist wichtig, auf Sauberkeit und Hygiene zu achten. Es ist besser, Babypuder zum Waschen zu wählen..
  2. Kissen. Neben zusätzlichen Produkten in Form eines Halbmonds wird auch das Hauptkissen gewählt. Silikonprodukte sind leicht zu reinigen, passen sich der Kopfform an und kehren schnell zu ihrem ursprünglichen Aussehen zurück. Das Material verursacht keine allergischen Reaktionen.
  3. Decke. Sie sollten sich mit einer Decke abdecken, die dem Temperaturregime im Raum entspricht. Es sollte nicht heiß oder kalt sein. Der Füllstoff kann aus natürlichen, hypoallergenen Materialien hergestellt werden. Sie sollten angenehm für den Körper sein und nicht reizen.
  4. Ernährung. Es wird nicht empfohlen, vor dem Schlafengehen eine große Menge an Speisen und Getränken einzunehmen. Dies stört die Verdauung und dementsprechend die Nachtruhe. Sodbrennen tritt insbesondere in späteren Stadien auf. Eine große Menge Flüssigkeit führt zu einer Schwellung der unteren Extremitäten.
  5. Dauer. Eine gute Pause sollte mindestens 8 Stunden in der Nacht dauern. Es wird empfohlen, sich tagsüber mindestens 1 Stunde auszuruhen. Dann wird sich die Frau gut und fröhlich fühlen, die Manifestation der Toxikose wird abnehmen..

Werdende Mütter überlegen, auf welcher Seite schwangere Frauen besser schlafen können. Ab 25 Wochen sollte die linke Seite bevorzugt werden. Die rechte Seite wird normalerweise für Positionsänderungen und kurzfristige Entspannung verwendet..

Wenn ein Mädchen an Schlaflosigkeit leidet, muss ein Arzt aufgesucht werden. Mangel an Ruhe wirkt sich negativ auf das Wohlbefinden aus und kann für die Entwicklung des Fötus gefährlich sein..

Während der Schwangerschaft wird der Körper wieder aufgebaut und sieht sich Veränderungen gegenüber, die sich auf die übliche Lebensweise auswirken. Deshalb behandeln sie die Gesundheit mit Verantwortung. Schlaf ist in diesem Fall sehr wichtig..

Um Verstöße zu vermeiden, müssen Sie berücksichtigen, wie Sie während der Schwangerschaft richtig schlafen, und zusätzlich spezielle Geräte verwenden.

Welche Schlafposition ist für schwangere Frauen geeignet??

Während sie auf das Baby warten, weigern sich viele Frauen, auf dem Rücken zu schlafen, und erklären dies, indem sie sich unwohl fühlen und um die Gesundheit des Kindes fürchten. Gibt es in dieser Situation Risiken? Warum schwangere Frauen nicht auf dem Rücken schlafen sollten und welche Position zum Schlafen in dieser schwierigen Zeit gewählt werden sollte?

Rückenlage

In Rückenlage kann eine schwangere Frau bis zu 14-16 Wochen sicher schlafen. Probleme können nur bei schwerer Toxikose auftreten. In Rückenlage nimmt die Übelkeit zu, es besteht ein Drang zum Erbrechen, das allgemeine Wohlbefinden der werdenden Mutter verschlechtert sich. Bei schwerer Toxikose im ersten Trimester sollte man von der Position auf dem Rücken Abstand nehmen.

Es wird schwangeren Frauen nicht empfohlen, nach 16 Wochen auf dem Rücken zu schlafen. Zu diesem Zeitpunkt geht der Uterus über den Busen hinaus und drückt mit seiner ganzen Masse auf die Bauchorgane. Es geht auch in die Vena cava inferior - eines der größten Gefäße im menschlichen Körper. Wenn die Hohlvene durch die wachsende Gebärmutter zusammengedrückt wird, treten ziemlich unangenehme Symptome auf:

  • Lärm in den Ohren;
  • blinkende Fliegen vor den Augen;
  • Dyspnoe;
  • mühsames Atmen;
  • erhöhter Puls;
  • Blutdruckabfall;
  • Bewusstlosigkeit.

Die Position auf dem Rücken ist auch für das Baby ungünstig. Wenn die Vena cava inferior komprimiert wird, die Blutversorgung der Beckenorgane und der Plazenta verlangsamt wird, wird die Versorgung des Fötus mit Sauerstoff und Nährstoffen unterbrochen. Hypoxie entwickelt sich, die Geschwindigkeit der körperlichen Entwicklung nimmt ab, was sich natürlich auf die Gesundheit des Kindes nach seiner Geburt auswirkt. Die Schlussfolgerung ist einfach: Sie sollten nach 16 Wochen Schwangerschaft nicht mehr auf dem Rücken schlafen.

Position auf dem Bauch

Die werdende Mutter kann nur bis zu 10-12 Wochen auf dem Bauch schlafen. Im ersten Trimester ist diese Position für das heranwachsende Baby völlig sicher, solange der Uterus nicht über das Schambein hinausragt. In den frühen Stadien kann eine Bauchlage sogar für eine Frau von Vorteil sein. In dieser Position nehmen die Manifestationen der Toxikose ab, der Schlaf verbessert sich und die Belastung der Wirbelsäule nimmt ab. Viele Frauen schlafen nur auf dem Bauch gut, strecken die Arme vor sich aus oder legen sie unter den Kopf..

Nach 12 Wochen können Sie nicht mehr auf dem Bauch schlafen. Im zweiten Trimester wächst der Uterus und erstreckt sich über das Becken hinaus, das sich in der Bauchhöhle befindet. In Bauchlage drückt die Frau mit ihrem ganzen Gewicht auf das Baby im Mutterleib. Diese Position ist gefährlich für den Fötus und im zweiten und dritten Schwangerschaftstrimester nicht zulässig..

Wenn eine schwangere Frau auf dem Bauch liegen möchte, können Sie zwischen großen Kissen oder Kissen sitzen und sich von allen Seiten mit einem weichen Tuch abdecken. In dieser Position wird der Bauch nicht belastet, Uterus, Plazenta und Fötus werden nicht zusammengedrückt. Es wird nicht empfohlen, länger als 10-15 Minuten hintereinander auf dem Bauch zu bleiben (auch zwischen den Kissen).

Seitliche Position

Die Position auf der linken oder rechten Seite ist die bequemste Position während der Schwangerschaft. In dieser Position werden die Becken- und Bauchorgane nicht komprimiert, der Blutfluss in der Plazenta wird nicht gestört und das Baby leidet nicht. Sie können vom Moment der Empfängnis bis zur Geburt auf Ihrer Seite schlafen..

Die Wahl der bequemen Seite in der seitlichen Position hängt von den Gefühlen der werdenden Mutter ab. Viele Frauen können während der Schwangerschaft nicht auf der rechten Seite schlafen. Hier sind die Leber und die Gallenblase - wichtige Organe des Verdauungssystems. Wenn sie zusammengedrückt werden, treten Sodbrennen und Bauchschmerzen auf und die Darmmotilität nimmt zu. Das Auftreten unangenehmer Symptome ist ein Grund, die Position des Körpers zu ändern und sanft auf die linke Seite zu rollen.

So wählen Sie eine Schlafposition?

Bei der Wahl einer bequemen Schlafposition sollte eine schwangere Frau einige Regeln befolgen:

  1. Der Schlaf in jeder bequemen Position ist bis zu 12 Wochen erlaubt.
  2. Schlafen Sie nach 12 Wochen nicht auf dem Bauch.
  3. Im dritten Trimester sollten alle Rückenuntersuchungen mit ausreichender Vorsicht durchgeführt werden. Wenn Sie sich schlechter fühlen, sollten Sie Ihre Position ändern (auf die Seite rollen).
  4. Die optimale Schlafposition während der Schwangerschaft befindet sich auf der linken Seite. In dieser Position sollten Sie das linke Bein strecken und das rechte am Knie beugen. In dieser Position nimmt die Belastung der Bauchmuskeln ab und der Uterus entspannt sich..
  5. Sie sollten nicht auf einer Oberfläche schlafen, die zu hart und im Gegenteil zu weich ist. Die Schlafmatratze sollte von mittlerer Festigkeit sein, ohne Einbrüche und Unregelmäßigkeiten..
  6. Schlafen Sie nicht lange in einer Position. Die Position muss alle 2-4 Stunden gewechselt werden.
  7. Für die Bequemlichkeit können Sie spezielle Kissen verwenden.

Schwangerschaftskissen sind der beste Helfer für die werdende Mutter. Die Spezialkissen sehen aus wie hufeisenförmige Polster von 140 bis 220 cm Länge. Der Füllstoff für Kissen sind sichere Materialien - synthetische Flusen oder Holofasern. Das Kissen kann in seitlicher Position unter dem unteren Rücken oder zwischen den Beinen platziert werden. Solche Kissen entlasten die Wirbelsäule, lösen Verspannungen der Rückenmuskulatur und schaffen Bedingungen für einen erholsamen und komfortablen Schlaf. Nach der Geburt helfen Kissen der Frau, eine bequeme Position für die Fütterung des Babys einzunehmen..

Wie kann man während der Schwangerschaft richtig schlafen? Auswahl der richtigen Schlafposition, hilfreiche Tipps

Für eine schwangere Frau ist richtiger Schlaf unerlässlich. Und wenn Schlafmangel vor der Schwangerschaft nur zu Tagesmüdigkeit führt und Sie sich bei einer falschen Haltung in einem Traum nur mit der Hand hinlegen können, sind die Folgen während der Schwangerschaft viel schwerwiegender. Daher sollte die werdende Mutter sehr vorsichtig mit ihrem Schlaf sein - hinsichtlich seiner Dauer und Qualität sowie der Wahl der Körperhaltung.

Zuallererst interessieren sich werdende Mütter für die Frage nach der richtigen Körperhaltung für den Schlaf. Lassen Sie uns herausfinden, in welchen Posen schwangere Frauen schlafen können und in welchen absolut nicht..

Die richtige Schlafposition wählen

Zunächst ist zu beachten, dass im ersten Trimester, obwohl der Bauch noch nicht gewachsen ist, bei der Auswahl einer Schlafposition keine Einschränkungen bestehen können. Diese Frage stellt sich zu Beginn des zweiten Trimesters und bleibt bis zur Geburt relevant..

Was ist das Prinzip, um während der Schwangerschaft eine Entscheidung für eine bestimmte Schlafposition zu treffen? Natürlich möchte eine schwangere Frau die bequemste und vertrauteste Position einnehmen, in der sie den besten Schlaf bekommt. Bequemlichkeit ist jedoch nicht mehr das einzige Kriterium. Und es ist nicht nur so, dass ein wachsender Bauch seine eigenen Einschränkungen auferlegt. Es ist wichtig, dass die werdende Mutter in der Position ruht, in der ein minimaler Druck auf die inneren Organe und Blutgefäße ausgeübt wird. Schließlich drückt der wachsende Uterus kontinuierlich auf Darm, Blase, Zwerchfell und Beckenvenen, weshalb die schwangere Frau eine Reihe charakteristischer Symptome aufweist - häufiges Wasserlassen, Verstopfung, Krampfadern usw. Und die falsche Haltung in einem Traum kann diese Symptome verschlimmern und das Wohlbefinden einer Frau verschlechtern. Die Verschlechterung der Gesundheit der werdenden Mutter wirkt sich wiederum unmittelbar auf das Wohlbefinden des Fötus aus. Darüber hinaus sollte die Position des Körpers während des Schlafes keinen rein physischen Druck auf das Kind ausüben, wie z. B. das Schlafen auf dem Bauch..

Experten haben die Auswirkung der Körperhaltung während des Schlafes auf die Gesundheit einer schwangeren Frau und eines Fötus im Detail untersucht und bewiesen, dass das Schlafen auf der linken Seite am günstigsten und sichersten ist..

Die beste Schlafposition ist auf der linken Seite

Bis zur 12. bis 13. Schwangerschaftswoche hat eine Frau keine Einschränkungen bei der Auswahl einer Schlafposition - das Kind erreicht am Ende des ersten Trimesters kaum eine Länge von 9 cm, und die Gebärmutter ist immer noch zu klein und durch die Beckenknochen geschützt. Die Frage nach der Wahl einer Schlafposition wird zu Beginn des zweiten Schwangerschaftstrimesters akut.

Ab dem zweiten Trimester befindet sich die günstigste Schlafposition auf der linken Seite. Diese Meinung wird von der überwiegenden Mehrheit der Geburtshelfer und Gynäkologen geteilt, einschließlich der American Pregnancy Association..

Das Schlafen auf der linken Seite hat eine Reihe von Vorteilen:

  • Diese Position wird als die am meisten bevorzugte angesehen, da sie den Druck auf die inneren Organe und Blutgefäße minimiert.
  • Mamas Herz ist in der besten Position;
  • Manifestationen von Sodbrennen sind minimal oder fehlen - diese Position verhindert den Rückfluss von Mageninhalt in die Speiseröhre;
  • nichts verhindert den Blutfluss in der Plazenta, der für den Fötus kritisch ist;
  • Aufgrund der normalen Durchblutung und der stabilen Herzfunktion verschwindet die Schwellung über Nacht - der Körper entfernt überschüssige Flüssigkeit und reinigt sich selbst.

Die vielleicht wichtigsten Vorteile des Schlafens auf der linken Seite, um diese Position sicher zu machen, sind das Fehlen eines Uterusdrucks auf die Vena cava inferior und die normale Blutversorgung der Plazenta..

Aber was ist, wenn die werdende Mutter sich auf die andere Seite drehen möchte? Mal sehen, ob schwangere Frauen auf der rechten Seite schlafen können.

Kann man auf der rechten Seite schlafen??

Das Schlafen auf der rechten Seite kann ebenfalls als günstig und sicher angesehen werden. Und da es unmöglich ist, die ganze Nacht nur auf der linken Seite zu schlafen, wird die werdende Mutter während der Nacht unweigerlich auf die andere Seite drehen wollen. Es ist auch erlaubt, auf der Seite zu liegen und sich ein wenig zurückzulehnen. Vergessen Sie nicht, ein Kissen unter den unteren Rücken zu legen, damit Sie im Traum nicht versehentlich flach auf dem Rücken liegen (dieses Problem kann leicht mit Hilfe spezieller Kissen für schwangere Frauen gelöst werden, die weiter unten nachgelesen werden können)..

Aber vergessen wir nicht eine einfache Wahrheit: tausend Ärzte - tausend Meinungen. Insbesondere unter Geburtshelfern und Gynäkologen ist ein allgemeiner Standpunkt, dass das Schlafen auf der rechten Seite schädlich sein kann. Ärzte sagen, dass bei längerem Liegen auf der rechten Seite die Durchblutung im Beckenbereich schwierig wird und der Fötus daher keine Nährstoffe und keinen Sauerstoff erhält. Die Zweige der Vena cava inferior verlaufen rechts von der Gebärmutter. Wenn Sie also auf der rechten Seite schlafen, kann dieses wichtige Gefäß zusammengedrückt werden, durch das Blut von den Beinen zum Herzen zurückkehrt. Dies gilt insbesondere in den letzten Wochen vor der Geburt, wenn die Gebärmutter groß ist. Unter den negativen Folgen, zu denen der Schlaf auf der rechten Seite führen kann, unterscheiden Experten:

  • Druck der Gebärmutter auf die Gallenblase und die Leber, der eine Stagnation der Galle und eine Verletzung ihres Abflusses sowie Sodbrennen und andere Verdauungsprobleme verursacht;
  • Druck der Gebärmutter auf die Vena cava inferior, was zu einer Verschlechterung des Blutflusses im ganzen Körper führt;
  • Druck auf die Plazenta, der zu fetaler Hypoxie und unzureichender Nährstoffversorgung durch die Nabelschnur führt;
  • als Folge des Sauerstoffmangels des Fötus - ein hohes Risiko einer verzögerten Entwicklung des Kindes in den ersten Lebensjahren aufgrund einer gestörten Bildung neuronaler Verbindungen im Gehirn.

All diese schrecklichen Konsequenzen sind jedoch nur dann wahrscheinlich, wenn eine Frau in den letzten Schwangerschaftswochen ständig auf der rechten Seite schläft, ohne sich auf der anderen Seite umzudrehen, und dies ist schwer vorstellbar. Es sollte beachtet werden, dass Frauen in den letzten Wochen der Schwangerschaft im Allgemeinen nicht gut schlafen - Angst vor der bevorstehenden Geburt, Schmerzen im Rücken, im unteren Rücken und in den Beinen, periodische Krämpfe, häufiges Wasserlassen - all diese Probleme führen häufig zu Schlaflosigkeit am Ende des dritten Trimesters. Daher versucht die werdende Mutter beim Einschlafen ständig, sich auf der Suche nach einer bequemen Schlafposition zu drehen, und dreht sich natürlich regelmäßig von einer Seite zur anderen..

Wann wird empfohlen, auf der rechten Seite zu schlafen??

Viele Ärzte sind der Meinung, dass schwangere Frauen mit Harnwegserkrankungen häufiger auf der rechten als auf der linken Seite schlafen sollten. Insbesondere ist diese Position vorzuziehen, wenn eine Frau eine Nierenerkrankung hat, sich einer Operation unterzogen hat oder am Tag zuvor Nierensteine ​​entfernt wurden..

Auch unter Kardiologen ist die Ansicht weit verbreitet, dass schwangere Frauen mit Herzerkrankungen häufiger auf der rechten Seite schlafen sollten, da ein längerer Schlaf auf der linken Seite für das Herz ungünstig ist..

Die Wahl einer Schlafposition hängt von der Darstellung des Fötus ab

Wenn die laterale Position des Fötus in der Gebärmutter bestimmt ist, sollte die Frau versuchen, auf der Seite zu schlafen, auf der sich der Kopf des Babys befindet.

Bei einer Verschlusspräsentation sollte eine Frau im Schlaf mindestens 3-4 Mal von einer Seite zur anderen rollen.

Kann man auf dem Bauch schlafen??

Erstes Trimester

Die werdende Mutter kann es sich nur leisten, bis zum Beginn des zweiten Trimesters auf dem Bauch zu schlafen. Im ersten Trimester wird die Gebärmutter durch die Beckenknochen geschützt, und das Schlafen auf dem Bauch kann dem ungeborenen Kind keinen Schaden zufügen. Die Plazenta hat ihre Entwicklung noch nicht abgeschlossen, und der Druck auf sie ist nicht zu spüren.

Schwangere, die an einer frühen Toxikose leiden, schlafen lieber auf dem Bauch, da Übelkeit in dieser Position seltener auftritt.

Bei vielen Müttern werden die Brüste im ersten Trimester empfindlich, und jede Berührung kann unangenehm und sogar schmerzhaft sein. Unter solchen Umständen wird das Schlafen auf dem Bauch bereits in den frühen Stadien der Schwangerschaft unangenehm..

Im ersten Trimester steigt unter dem Einfluss von Hormonen der Speichelfluss einer Frau. In Bauchlage kann es zunehmen, und in diesem Fall ist es besser, die Schlafposition zu ändern.

Zweites Trimester

Zu Beginn des zweiten Trimesters verschwindet das Unbehagen in der Brust normalerweise. Die Gebärmutter beginnt jedoch schnell zu wachsen. Bis zur 20. Schwangerschaftswoche kann es sich eine Frau manchmal leisten, auf dem Bauch zu liegen. Später sollte diese Schlafposition jedoch vollständig aufgegeben werden, um ein Festklemmen der Plazentagefäße zu vermeiden. Darüber hinaus übt die Gebärmutter in dieser Position einen starken Druck auf den Magen aus, was unweigerlich zu Sodbrennen, Aufstoßen und Übelkeit führt..

Frauen im zweiten Trimester ist es natürlich nicht verboten, einige Minuten auf dem Bauch zu liegen, aber es ist nicht erlaubt, lange in dieser Position zu bleiben und noch mehr zu schlafen..

Drittes Trimester

Ab dem dritten Trimester bis zur Geburt können Sie nicht auf dem Bauch liegen und schlafen - jeder kompetente Geburtshelfer-Gynäkologe wird Ihnen dies bestätigen. In dieser Position drückt die Frau ihr Gewicht auf den Fötus, obwohl dieser durch die Fettschicht, die Bauchmuskeln und das Fruchtwasser geschützt ist. Aufgrund des hohen Drucks auf den Bauch werden die Blutgefäße, die die Plazenta versorgen, eingeklemmt, was dazu führen kann, dass der Fötus einen Sauerstoffmangel (Hypoxie) und einen Mangel an Nährstoffen erfährt. Chronische Hypoxie führt wiederum zu Missbildungen und einer Reihe schwerwiegender Erkrankungen fast aller Organe und Systeme des Fötus.

Wenn der Bauch jedoch bereits groß ist, wird diese Position zum Schlafen unangenehm und instabil. Und jede Frau hat instinktiv Angst, Druck auf ihren Bauch auszuüben. Aber wenn dies Ihre Lieblingsschlafposition ist, müssen Sie sie aufgeben..

Einige unternehmungslustige Frauen bilden aus Kissen eine Art Kreis, in dem Sie sich auf den Bauch legen können, ohne Druck darauf auszuüben. Bei solchen Experimenten ist jedoch große Vorsicht geboten - das Kissen kann abrutschen und die Frau kann versehentlich auf den Bauch fallen, was äußerst gefährlich ist.

Wichtig! Dies waren allgemeine Empfehlungen, die für die meisten Frauen gelten. Es gibt jedoch eine Reihe von individuellen Umständen, die nur ein Arzt vollständig berücksichtigen kann. Daher sollte die Frage nach der für Sie persönlich günstigsten Schlafposition mit einem Frauenarzt besprochen werden..

Kannst du auf dem Rücken schlafen??

Es wird nicht empfohlen, ab dem zweiten Trimester auf dem Rücken zu schlafen. Darüber hinaus gilt es als gefährlich für die Frau und den Fötus. Dies liegt daran, dass, wenn eine Frau auf dem Rücken liegt, der vergrößerte Uterus auf die Vena cava inferior (IVC) drückt - die größte Vene im Körper, durch die 2/3 des gesamten venösen Blutes fließt. Bei normalem Schlaf oder einfach in Rückenlage kann eine schwangere Frau aufgrund einer Kompression des IVC eine Durchblutungsstörung haben. Dieses Phänomen wird mit dem Begriff "Vena-Cava-Syndrom inferior" bezeichnet und tritt am häufigsten bei schwangeren Frauen über 25 Wochen auf..

Das Inferior-Vena-Cava-Syndrom ist durch eine Durchblutungsstörung gekennzeichnet und kann zu einer Plazentaunterbrechung führen, die wiederum das Leben des Fötus bedroht. Andere Komplikationen dieses Syndroms sind Blockaden in den Blutgefäßen der Nieren und der Leber. Eine Verstopfung der Nierengefäße führt zu einem schweren Nierenversagen. Eine Blockade der Lebergefäße kann wiederum zu einer Vergrößerung von Leber und Milz, Gelbsucht und anderen schweren Komplikationen dieses Organs führen..

Unter anderem sollte man die häufige Verstopfung bei schwangeren Frauen, insbesondere im dritten Trimester, nicht vergessen. Und das Schlafen auf dem Rücken erhöht nur die Wahrscheinlichkeit dieses unangenehmen Symptoms. In der Position der Mutter, die auf dem Rücken liegt, drückt der Fötus auf den Darm, was es dem Nahrungsbolus erschwert, sich zu bewegen, und die Peristaltik stört.

Wie Sie sehen können, ist der Preis für das Schlafen auf dem Rücken möglicherweise zu hoch. Selbst wenn dies Ihre bevorzugte Schlafposition ist, empfehlen wir Ihnen dringend, diese von 12 bis 13 Wochen bis zum Ende der Schwangerschaft abzubrechen..

Interessante Tatsache! Die größte Studie zu den Auswirkungen des Rückenschlafes während der Schwangerschaft, die in Großbritannien durchgeführt und 2017 veröffentlicht wurde, befragte 291 Frauen mit Totgeburten und 733 Frauen mit einer erfolgreichen Schwangerschaft. Laut einer Studie haben Frauen, die in Rückenlage einschlafen, mindestens das doppelte Risiko einer Totgeburt als Frauen, die auf der linken Seite einschlafen. Wissenschaftler haben festgestellt, dass 3,7% der Totgeburten nach 28 Schwangerschaftswochen mit dem Einschlafen auf ihrem Rücken verbunden sind..

Schlafkomfort während der Schwangerschaft - Hilfreiche Tipps

Die sicherste Schlafposition während der Schwangerschaft ist also auf Ihrer Seite. Das heißt aber nicht, dass sie sich immer wohl fühlen wird. Und wenn Sie vor der Schwangerschaft auf dem Rücken oder auf dem Bauch geschlafen haben, müssen Sie Ihre Lieblingsposition aufgeben und sich daran gewöhnen, richtig zu schlafen.

Viele Frauen im Frühstadium finden eine sehr bequeme und bequeme Position - sie liegen auf der Seite und die Beine sind bis zum Bauch hochgezogen. Somit nimmt die schwangere Frau instinktiv eine Position ein, in der der Bauch maximal geschützt ist. Im dritten Trimester wird der Bauch jedoch so groß, dass es nicht mehr möglich ist, die Beine nach oben zu ziehen, sodass die Frau gezwungen ist, in einer geraden Körperhaltung zu schlafen. Und da eine Frau im dritten Trimester aufgrund schwerer Schwangerschaftsmanifestationen Schlafstörungen hat, wird es schwierig, eine bequeme Körperhaltung zu finden, in der Sie leicht einschlafen können. Daher sollte die Wahl einer Schlafposition besonders sorgfältig angegangen werden, und eine einfache Empfehlung, "auf Ihrer Seite zu schlafen", reicht eindeutig nicht aus.

Wichtig! Trotz der Tatsache, dass Sie im ersten Trimester immer noch auf Rücken und Bauch schlafen können, empfehlen Ärzte, im Voraus auf der Seite zu schlafen, um sich an diese Position im Schlaf zu gewöhnen.

Die American Pregnancy Association bietet die folgenden Richtlinien an:

  • Machen Sie sich bereit fürs Bett, beugen Sie die Knie und legen Sie ein Kissen zwischen Ihre Beine.
  • Wenn dein Rücken schmerzt, lege ein Kissen unter deinen Bauch, während du auf deiner Seite liegst.
  • Wenn Sie nachts Sodbrennen verspüren, stützen Sie Ihren Oberkörper mit Kissen ab.
  • Wenn Sie in den letzten Wochen der Schwangerschaft Atemnot entwickeln, legen Sie sich mit Kissen auf die Seite.

Wenn Sie beim Schlafen auf Ihrer Seite Schmerzen in den Hüften haben, befolgen Sie diese Richtlinien:

  • Lehnen Sie sich ein wenig zurück. Um zu vermeiden, dass Sie im Traum auf den Rücken fallen, legen Sie ein Kissen oder eine aufgerollte Decke unter Ihren unteren Rücken..
  • Legen Sie mit leicht gebeugten Beinen ein mittelgroßes weiches Kissen zwischen Ihre Knie..
  • Wenn Ihre Matratze zu hart ist, legen Sie eine Decke darüber.

Viele Frauen finden die folgenden Schlafpositionen bequem:

  • Legen Sie sich auf die linke Seite, beugen Sie das rechte Bein am Knie und legen Sie ein langes Kissen darunter. Lassen Sie gleichzeitig Ihr linkes Bein gerade..
  • Biegen Sie auf der rechten Seite Ihr linkes Bein und legen Sie es auf ein langes Kissen, wobei Sie Ihr rechtes Bein gerade lassen.

Einige Frauen entwickeln während der Schwangerschaft ein Tunnelsyndrom. Dies ist auf eine Zunahme der Flüssigkeitsmenge im Körper und infolgedessen auf eine Kompression des Nervs im Karpaltunnel zurückzuführen. Beim Karpaltunnelsyndrom ist es wichtig, die richtige Position der Hände im Schlaf zu haben, um Schmerzen in den Handgelenken zu minimieren:

  1. 1. Positionieren Sie Ihre Hände so, dass sie sich im Schlaf nicht an den Handgelenken verbiegen..
  2. 2. Legen Sie Ihre Hände nicht unter Ihren Körper. Starker Druck auf die Handgelenke kann die Symptome verschlimmern.
  3. 3. Wenn es nicht möglich ist, die Handgelenke im Schlaf gerade zu halten, legen Sie Schienen auf die Handgelenke.
  4. 4. Wenn nur ein Arm schmerzt, legen Sie ihn einfach unter das Kissen - dies hilft, ihn die ganze Nacht gerade zu halten.

Wie viel sollte eine schwangere Frau schlafen??

Die empfohlene Schlafdauer für eine schwangere Frau beträgt 9-10 Stunden pro Nacht. Es ist zulässig, länger als die angegebene Zeit zu schlafen, jedoch nicht weniger. Geburtshelfer-Gynäkologen empfehlen außerdem, die Tagesruhe nicht aufzugeben - regelmäßige Nickerchen am Nachmittag kommen der werdenden Mutter zugute. Schlafmangel wirkt sich wiederum äußerst negativ auf den Zustand der werdenden Mutter aus - Appetit und Stimmung verschlechtern sich und die Abwehrkräfte des Körpers schwächen sich. Angesichts der Tatsache, dass eine Schwangerschaft selbst zu einer Abnahme der Immunität führt und viele Frauen derzeit anfällig für depressive Zustände sind, wäre es keine Übertreibung zu sagen, dass Schlafmangel eine echte Gefahr für die Gesundheit von Frauen und Kindern darstellt..

Was tun, wenn Sie ständig schlafen möchten??

Schläfrigkeit während der Schwangerschaft, insbesondere im ersten Trimester, ist völlig normal. Erstens ist die Frau noch nicht an die schnellen hormonellen Veränderungen im Körper gewöhnt. Und zweitens entwickelt sich der Embryo zu diesem Zeitpunkt schnell, und der Körper der Mutter gibt ihm alle notwendigen Nährstoffe und Spurenelemente, auch zum Nachteil seiner selbst. Es überrascht nicht, dass sich viele Mütter im ersten Trimester wie eine gepresste Zitrone fühlen.

Die Empfehlung ist einfach - schlafen Sie so lange Sie wollen. Machen Sie sich keine Sorgen, wenn der Schlaf ungewöhnlich lang wird - dies schadet Ihrer Gesundheit nicht. Sie sollten nur Angst vor dem Schlafmangel haben, der bei Schlaflosigkeit auftritt..

Schlaflosigkeit während der Schwangerschaft - was zu tun ist?

Wenn die werdende Mutter ein Problem wie Schlaflosigkeit hat, sollten Sie als Erstes keine Medikamente ohne ärztliche Verschreibung kennen! Ein Spezialist kann ein Beruhigungsmittel verschreiben, jedoch nur als letztes Mittel, wenn das Problem nicht ohne Medikamente gelöst werden kann.

Schlaflosigkeit während der Schwangerschaft ist ein ernstes Problem, da die richtige Ruhe für die Mutter und die intrauterine Entwicklung des Kindes untrennbar miteinander verbunden sind. Seine Ursachen sind schnelle Veränderungen des Hormonspiegels und physiologische Veränderungen im Zusammenhang mit der Schwangerschaft. Behandeln Sie Schlaflosigkeit während der Schwangerschaft vorzugsweise so früh wie möglich.

Wissenschaftler des medizinischen Zentrums der Universität von Pittsburgh fanden in einer Umfrage unter 168 schwangeren Frauen einen klaren Zusammenhang zwischen der Schlafdauer einer schwangeren Frau und Komplikationen bei der Geburt, einschließlich niedrigem Geburtsgewicht und Frühgeburt. Die Forscher kamen zu dem Schluss, dass Komplikationen bei der Geburt durch ein geschwächtes Immunsystem und einen depressiven Zustand ausgelöst werden, der sich vor dem Hintergrund von Schlaflosigkeit entwickelt.

Wie man die Schlafqualität während der Schwangerschaft verbessert?

Damit die Nachtruhe lang und tief ist und Sie schnell und problemlos einschlafen können, sollte sich die werdende Mutter morgens auf das Bett vorbereiten. Die folgenden Richtlinien helfen Ihnen dabei, einen guten Schlaf zu erreichen:

  1. Werde gesund. Eine Schwangerschaft ist kein Grund, mit dem Training aufzuhören, und körperliche Aktivität sorgt dafür, dass Sie schnell einschlafen. Es ist wichtig, nicht kurz vor dem Schlafengehen zu trainieren, da das Training einen Adrenalinstoß verursacht, der den Schlaf beeinträchtigt..
  2. Halten Sie sich an einen regelmäßigen Tagesablauf und gehen Sie gleichzeitig ins Bett. Wenn Sie zirkadiane Rhythmen festlegen, können Sie leicht einschlafen und die Schlafqualität verbessern.
  3. Überspringen Sie für eine gute Nachtruhe vorübergehend die Tagesruhe. Das Vermeiden eines Mittagsschläfchens kann Ihnen helfen, das richtige Schlafmuster zu finden..
  4. Achten Sie auf Ihre Ernährung, insbesondere darauf, was Sie abends essen. Vermeiden Sie frittierte und würzige Speisen, die Sodbrennen verursachen. Trinken Sie abends keinen Tee oder besonders keinen Kaffee - stillen Sie Ihren Durst mit Wasser oder Saft.
  5. Planen Sie 2-3 Stunden vor dem Schlafengehen einen ruhigen Zeitvertreib, beseitigen Sie ernsthafte Angelegenheiten und den Kontakt mit unangenehmen Menschen.
  6. Niedrige Blutzuckerwerte wirken sich negativ auf das Wohlbefinden einer schwangeren Frau aus und können zu Problemen beim Einschlafen führen. Wenn Sie sich träge und schwindelig fühlen, einen schnellen Herzschlag haben, Ihren Blutzuckerspiegel erhöhen - essen Sie einen Teelöffel Zucker oder trinken Sie ein süßes Getränk.
  7. Ein entspannendes Bad und Massageanwendungen helfen einigen Frauen beim Einschlafen.
  8. Der Geschlechtsverkehr vor dem Schlafengehen hilft Ihnen, tief und fest einzuschlafen (sofern dies derzeit zulässig ist)..
  9. Wenn nichts davon hilft, wenden Sie sich an Ihren Arzt. Er kann die sichersten Beruhigungsmittel während der Schwangerschaft verschreiben: Glycin, Baldrian- oder Mutterkraut-Tinktur, Persen, Novo-Passit usw..

So organisieren Sie eine entspannte Umgebung für einen Abend?

Das Schlafzimmer der werdenden Mutter sollte bequem sein und zur Entspannung neigen. Verwenden Sie die folgenden Richtlinien:

  1. Für frische Luft sorgen. Öffnen Sie im Sommer das Fenster für die Mikrobelüftung und lüften Sie im Winter den Raum 30 Minuten vor dem Schlafengehen.
  2. Nehmen Sie die Wahl des Pyjamas ernst - er sollte locker, weich und bequem sein, ohne die Bewegung zu behindern. Wenn Ihre Füße nachts gefrieren, tragen Sie Socken.
  3. Ein schweres spätes Abendessen kann nur Ihren Schlaf ruinieren. Im Gegensatz dazu hilft Ihnen ein leichter Snack, der aus Diätprodukten besteht, schnell einzuschlafen (z. B. ein Sandwich mit fettarmem gekochtem Fleisch, fettarmem Joghurt, Bananen usw.)..
  4. Die Qualität des Schlafes hängt stark von der Qualität der Matratze ab. Es sollte von mittlerer Härte sein und Ihren subjektiven Gefühlen entsprechend angenehm sein. Wenn die Matratze zu hart ist, decken Sie sie mit einer dicken Decke ab.
  5. Es ist besser, wenn das Schlafzimmer etwas kühler als heiß ist. Der Körper produziert während der Schwangerschaft zusätzliche Wärme und die heiße Atmosphäre im Raum kann die Schlafqualität beeinträchtigen..

Wie man ein Kissen für schwangere Frauen wählt?

Bevor diese Bettwäsche populär wurde, mussten werdende Mütter mit mindestens drei Kissen auskommen, um bequem schlafen zu können - eines unter dem Bauch, das zweite unter dem unteren Rücken und das dritte unter dem Kopf. Aber warum mehrere verwenden, wenn ein Mutterschaftskissen ausreicht, um alle Bedürfnisse der werdenden Mutter zu erfüllen??

Ein Schwangerschaftskissen ist ein Bettwäscheset, mit dem eine Frau in einer Position schlafen kann, die für ihre Gesundheit und die Gesundheit des Fötus so angenehm und sicher wie möglich ist. Zwar unterscheiden sich solche Kissen in einer Vielzahl von Formen, und bei der Herstellung werden verschiedene Materialien verwendet. Wie treffen Sie die richtige Wahl und kaufen ein Kissen, das zu Ihnen passt? Lass es uns herausfinden.

Stoff und Füllstoff

Bei der Auswahl eines Kissens ist es wichtig, auf den Füllstoff sowie das Material zu achten, aus dem der Bezug besteht. Das bei der Herstellung des Kissens verwendete Material muss hypoallergen und für Frauen sicher sein. Das Kissengewebe sollte idealerweise 100% Baumwolle sein. Füllstoffe werden alle in zwei Typen unterteilt: natürliche und synthetische. Die hypoallergenen synthetischen Füllstoffe, die bei der Herstellung von Mutterschaftskissen verwendet werden, umfassen:

  • Holofaser;
  • synthetischer Winterizer;
  • Komfort;
  • künstlicher Schwan nach unten;
  • Silikon;
  • expandiertes Polystyrol.

Als natürliche Füllstoffe verwendet: Schwan Daunen, Federn, Schafwolle, Watte, Bambusfaser.

Natürlich gefüllte Kissen haben erhebliche Nachteile. Erstens können sie bei einer schwangeren Frau und später bei einem Neugeborenen Allergien auslösen. Zweitens sind diese Kissen schwer zu reinigen - sie können nicht in einer Waschmaschine gewaschen werden. Daher ist heute die beste Wahl ein Kissen mit einem hypoallergenen künstlichen Füllstoff..

Kissenform

Mutterschaftskissen gibt es in verschiedenen Formen. Die häufigsten Arten von Kissen sind:

  • U-förmig;
  • G-förmig;
  • C-förmig;
  • L-förmig;
  • Ich-förmig;
  • J-förmig;
  • Bagel.

Berücksichtigen Sie die Vorteile verschiedener Mutterschaftskissenformen.

U-förmig (Hufeisen)

Diese Art von Kissen ist bei werdenden Müttern am beliebtesten. Wenn es sich um ein Kissen für schwangere Frauen handelt, wird es normalerweise in U-Form präsentiert. Kissen dieser Form sind manchmal riesig und erreichen eine Länge von 3 Metern.

Dieses Kissen ist die beste Wahl für eine Frau im dritten Trimester, da es eine bequeme Ruhe in einer seitlichen Position bietet. Der Fuß ist auf einer Hälfte platziert, während die andere Hälfte den Rücken stützt. So kann die Frau bequem auf der Seite schlafen, ohne befürchten zu müssen, versehentlich auf dem Rücken zu liegen. Mütter bemerken, dass es dank dieser Form des Kissens leicht ist, von einer Seite zur anderen zu rollen..

G-förmig (Schnecke)

Viele Frauen halten ein Kissen in Form des lateinischen Buchstabens G für bequemer als ein klassisches Hufeisen. Mit allen Vorteilen eines U-förmigen Kissens stützt die Schnecke den Rücken zuverlässiger, wenn sie auf der Seite liegt, und die spezifische Form des Kissens ermöglicht es der Frau, es für jede bequeme Position zu positionieren. Einige Frauen achten jedoch auf die Unannehmlichkeiten dieser Form:

  • Der „Schwanz des Buchstabens G“ ruht auf dem Bauch;
  • Das Umdrehen auf der anderen Seite ist nicht mehr so ​​einfach wie bei einem U-förmigen Kissen - die Schnecke muss umgedreht werden.

Bagelkissen

Es ähnelt in seiner Form G-förmig. Zu den Vorteilen gehört die Möglichkeit, es nicht nur mit den Beinen, sondern auch mit den Händen zu greifen. Der Nachteil ist die Notwendigkeit, das Kissen umzudrehen, wenn Sie sich auf die andere Seite drehen.

C-förmig (Banane, Bumerang)

Mit diesem Kissen können Sie Kopf, Beine und Bauch oder Rücken stützen. Unter den Nachteilen dieser Form bemerken viele Frauen die Unfähigkeit, den Körper gleichzeitig vorne und hinten zu stützen. Und wenn Sie sich auf der anderen Seite umdrehen, müssen Sie das Kissen selbst drehen.

L-förmig

Das L-förmige Kissen ist eine Modifikation des I-förmigen Modells. Es bietet eine bequeme Bauch- und Beinposition und eine bequemere Kopfposition.

Ich-förmig

Das I-förmige Kissen ist ein längliches Kissen mit einer Länge von bis zu 2 m. Es bietet alle Vorteile eines Schwangerschaftskissens, bis auf eines - es bietet keine gleichzeitige Unterstützung von Rücken und Bauch.

J-förmig

Dies ist eine Modifikation des L-förmigen Kissens. Der Unterschied besteht darin, dass das kurze Ende abgerundet ist, wodurch die Kopfposition im Traum angenehmer wird.

Es gibt auch spezielle Kissenmodelle, die die Entspannung der Halswirbelsäule fördern..

Wie man richtig auf einem Schwangerschaftskissen schläft?

Die Position des Körpers auf dem Kissen für schwangere Frauen sollte der Frau zuallererst Trost bringen. Unabhängig von der Form des Kissens muss es die folgenden Anforderungen erfüllen:

  1. Die Unterstützung Ihres Rückens ist wichtig, um Ihre unteren Rückenmuskeln zu entspannen.
  2. Bauch bedecken.
  3. Lassen Sie das Knie des Oberschenkels darauf legen, um die Belastung des Hüftgelenks zu verringern.

Es Ist Wichtig, Über Die Planung Wissen

Tagesregime eines 5 Monate alten Babys

Ernährung

Mit fünf Monaten endet die Säuglingszeit. Sie müssen Zeit haben, um den richtigen Tagesablauf für das Baby zu gestalten. Der Tagesablauf eines 5 Monate alten Kindes umfasst Füttern, Wachheit, Spiele, Wasserprozeduren und Spaziergänge an der frischen Luft.

Kann Minze während der Schwangerschaft verwendet werden?

Neugeborenes

Sie sind vielleicht kein Anhänger der traditionellen Medizin, aber Sie haben wahrscheinlich Minztee getrunken. Nur weil es lecker ist. Verschiedene Getränke und Gerichte werden aus verschiedenen Gründen mit Minze versetzt: medizinisch, kosmetisch, gastronomisch.

Hipp Säuglingsnahrung

Ernährung

Die Hipp-Formel ist ein Ersatz für Muttermilch, wenn die Frau das Baby aus irgendeinem Grund nicht selbst füttern kann. Diese Ernährung wird unter Berücksichtigung aller Bedürfnisse eines sich entwickelnden Organismus entwickelt.

Dr. Komarovskys Rat: Ergänzungsnahrungsmittel, ihre Vorteile und Einführungsregeln

Konzeption

In den letzten Jahren haben alle Mütter unseres Landes eine unausgesprochene Autorität erworben - Dr. Komarovsky. Dieser Spezialist ist einer der angesehensten Ärzte in unserer Medizin, und sein Rat wird von Frauen mündlich übermittelt.